Klicke einzelne Einheiten an, um die jeweilige Detailseite aufzurufen

Donnerstag

15.00

Shuttleservice Eggenburg ➠ Wetzlas Donnerstag 1 6 frei

Zug ab Wien Heiligenstadt: 10:34 • Shuttle ab Bahnhof Eggenburg: 11:40 • Ankunft Wetzlas: 12:20
15.00

Shuttleservice Eggenburg ➠ Wetzlas Donnerstag 2 6 frei

Zug ab Wien Heiligenstadt: 12:34 • Shuttle ab Bahnhof Eggenburg: 13:40 • Ankunft Wetzlas: 14:20
14.00

Nachmittag (16:00 - 20:00)

Workshops-Einheit inklusive Verpflegung.
0 frei
Pen&Paper: DSA 5
5 frei
Knüpfen
Einführung ins Knüpfen anhand eines Armbandes

Einführung ins Knüpfen anhand eines Armbandes. Das lernen aller 4 Knoten und das lesen von Mustern / Vorlagen. Ein kleiner Kostenbeitrag für die Materiealien die ich zur Verfügung stelle. Mindestalter: 8 Jahre

Leitung: Kristina Z.
Ort: Spielzimmer EG
8 frei
Tanz mit!
Schwing das Tanzbein!

Tanzworkshop geleitet von Johanna und Franz der historischen Tanzgruppe Gaudeamus Puchenau. Getanzt werden Tänze des Mittelalters und der Renaissance, auf Wunsch gewürzt mit mit line dances. Spaß und Lust an der Bewegung ist auf jeden Fall dabei! Harald der Geiger wird uns aufspielen!

Studien belegen, Tanzen ist eines der gesündesten Hobbys. Neben sanftem Herz-Kreislauf-Training wird die Koordination, der Stützapparat und die Rückenmuskulatur gestärkt. Lieber Mittelalterfreund, wär das was für Dich? Dann komm, ob Anfänger oder Fortgeschrittener jeder ist gerne gesehen!

Leitung: Franz M.
Ort: Festsaal OG
1 frei
Kräutertees und andere Zaubertränke
Mixen und trinken

Wir beschäftigen uns mit einigen häufig und gern verwendeten Kräutern und Gewürzen für Tees, Aufgüsse und anderes in der Küche und der Hausmittelapotheke.

Unkostenbeitrag 3€
Keine Altersbeschränkung

Leitung: Julia P.
Ort: Reiterküche
4 frei
Wunden schminken
Blut, Eiter, Eingeweide

Mit einfachen Mitteln schminken wir verschiedene Wunden.

Materialkosten: EUR 3,-

Leitung: Marlene K.
Ort: Osttrakt EG
19 frei
Bier Kost
Mehr Bier is ned deppert!

Bier hat eine lange Tradition und deshalb wollen wir die verschiedensten Geschmäcker von bis zu 30 verschiedenen Sorten (in geringen Maßeinheinheiten) uns genauer anschauen bzw. erschmecken. Die lange Geschichte der Bierbrauerei wird uns neben den Verkostungen näher gebracht. Prost!

Es fallen zusätzliche Kosten für die verschiedenen Biere an.

Leitung: Martin N., Florian K.
Ort: Balkonzimmer OG
7 frei
Poi für Anfänger und leicht Fortgeschrittene
Erlernen und gemeinsames Üben einfacher Figuren mit Poi

Hier lernst du die Grundlagen des Poi-Spielens kennen. Es werden gemeinsam einfache bis mittelschwere Figuren gelernt/geübt (z.B.: Weave Variationen, Butterfly, Windmill, Air Wrap, ...).

Gespielt wird mit Socken-Poi (eigene Poi brauchst du nicht).

Dieser Workshop ist für Anfänger und leicht Fortgeschrittene gedacht. Wenn du schon besser spielen kannst und einfach gemütlich üben willst, bist du aber auch herzlich Willkommen.

Kosten: € 1,- pro Person.

Leitung: Iris H.
Ort: Ochsenstall links
3 frei
Lederarbeiten
Punzieren, Färben, Nähen

der workshops! Lederarbeiten richtet sich an alle Lederinteressierten, vom Anfänger bis zum Profi. Anfänger lernen die Grundlagen für Punzieren (Lederprägen), Lederfärben, Flechtnähte und Sattlernaht. Fortgeschrittene mit eigenen Werkstückvorstellungen melden sich bitte zeitnah zum Abklären von Materialbedarf und notwendiger Vorbereitung. Ein paar Beispiele findet ihr unter http://kassal.at/leder Für ausgefallenes Leder und/oder Zubehör werde ich vor dem workshops! bei tandy-Leder bestellen. Schaut einfach mal auf https://www.tandyleather.com

Kontakt: klaus@kassal.at Mindestalter: 12 Jahre Kosten: Eur 8,- (für Verschleiß, Garne, Farben udgl.) plus Materialkosten Voraussetzungen: keine, handwerkliches Geschick ist von Vorteil, Werkzeug und Material werden gestellt (für spezielle Materialwünsche und größere Werkstücke bitte unbedingt Rücksprache halten)

Leitung: Klaus K.
Ort: Säulenhalle
0 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Michaels Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Michael S.
Ort: Ochsenstall rechts
0 frei
[Spezial] Küchenhilfe Abendessen
Gutes Essen braucht fleißige Köche

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen in der Küche anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst große Töpfe und Pfannen umrühren, Dosen öffnen, Kochgeschirr abwaschen und schwere Dinge herum tragen. Am Ende des Tages freuen sich mindestens 60 hungrige Mäuler über ein gutes Abendessen.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Sabine L.
Ort: Küche OG
0 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Matthias R.
Ort: Eingangshalle

Abendessen / Spieleabend / Lagerfeuer

Singen und Geschichten erzählen am Lagerfeuer. Alternativ diverse Brett- und Gesellschaftsspiele nach Lust und Laune.
-10.00

Spätdienst 0 frei

Du machst gerne die Nacht zum Tag und behältst dabei einen klaren Kopf? Du scheust dich nicht vor Bergen von Kochgeschirr und kleinen Aufräumtätigkeiten?
Im Spätdienst bist du dafür verantwortlich, dass die Küche nach dem Abendessen aufgeräumt und geputzt wird. Reste vom Essen werden gegebenenfalls verräumt und kühl gestellt. Außerdem stehst du den Teilnehmer*innen zumindest bis 1 Uhr als Ansprechperson zur Verfügung.
Dein Einsatz ist uns eine kleine Gutschrift wert!
Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!
17.00

Nächtigung mit Frühstück 24 frei

Nächtigung in einem Schlafsaal des Schloss Wetzlas inklusive Frühstück.

Freitag

15.00

Shuttleservice Eggenburg ➠ Wetzlas Freitag 1 7 frei

Zug ab Wien Heiligenstadt: 7:36 • Shuttle ab Bahnhof Eggenburg: 8:45 • Ankunft Wetzlas: 9:25
14.00

Vormittag (10:00 - 14:00)

Workshops-Einheit inklusive Verpflegung.
1 frei
Süssigkeiten!!!
Mittelalterliche Süssigkeiten

Ihr wollt mittelalterliche Süssigkeiten selbst herstellen? Dann seid Ihr bei mir Goldrichtig. Hobbymässig beschäftige ich mich immer gerne mit dem Thema Essen und SÜßEM Essen vor allem. Was hat man im Mittelalter gegessen? Was gab es für Zutaten? Ihr werdet überrascht sein, was man alles machen kann mit wenig Zutaten. Unkostenbeitrag sind 10€/Person mit dem Betrag könnt Ihr ein ganzes Blech voll Süssigkeiten herstellen und selbst aufmampfen :) Bitte nur VORAB-überweisung oder Paypal, da ich die Zutaten frisch mitbringen werde.

Foto dient als Referenzbild

Leitung: Loel J.
Ort: Küche OG
2 frei
Kochen am Lagerfeuer
Gemeinsames Kochen und Schlemmen am Lagerfeuer

Zubereiten mehrerer Speisen am Lagerfeuer, die nachher natürlich verkostet werden. Wir halten uns dabei an Rezepte aus einem aktuellen Kochbuch, die aber in ähnlicher oder etwas abgeänderter Version auch im Mittelalter benutzt worden sind.

Vorrangig geht es um eine angenehme Atmosphäre und leckeres Essen rund ums Feuer.

Der Unkostenbeitrag für die Zutaten wird sich zwischen 5-15€ bewegen und wird noch genauer bekannt gegeben.

Leitung: Sandra M., Benjamin L.
Ort: Schlosspark
0 frei
Authentische Portraits
Fotografie ohne technischen Schnickschnack

In diesem workshops erlernen wir grundlegende Techniken, um authentische und zeitlose Portraitfotos zu erschaffen.

Folgende Fragen werden wir uns dabei stellen:

  • was macht ein gutes Portrait aus?
  • wie kommuniziert man mit Menschen vor der Kamera?
  • wie entsteht ein authentisches Bild, das nicht gestellt wirkt?
  • wie kann ein Bild eine Geschichte erzählen?
  • welche Rolle spielt die Person hinter der Kamera?
  • welche Körperhaltung ist in welchem Licht und aus welcher Richtung vorteilhaft und welche nicht?

Diese Einheit richtet sich sowohl an Fotograf*innen, die ihre Fähigkeiten verfeinern wollen, als auch an Neulinge auf dem Gebiet der Fotografie. Wir werden uns nicht unnötig mit Kameratechnik beschäftigen, sondern vor allem an unserem fotografischen Auge arbeiten. Eine halbwegs vernünftige Kamera ist von Vorteil, sofern du zumindest im Automatikmodus damit umgehen kannst - der Großteil der Inhalte lässt sich auch auf Handyfotos anwenden.

Du solltest damit einverstanden sein, dass wir einander gegenseitig fotografieren!

Leitung: David H.
Ort: Osttrakt EG
0 frei
Fechten mit ... allem!
Wie könnte man mit einem Spazierstock kämpfen? Oder einem Rapier? Oder einem Besen? Hier erhältst du einen kurzen Überblick über Möglichkeiten unterschiedliche Fechtstile darzustellen.

In der Geschichte der Menschheit wurden schon vielerlei unterschiedliche Waffen ersonnen, gebaut und damit gefochten. Zu allem Überfluss entwickelten sich auch noch grundverschiedene Stile für die gleichen Waffen, so focht ein fieser barocker Italiener mit dem Rapier anders als ein nicht weniger fieser Spanier, aber auch Aragorn ficht in der Herr der Ringe Verfilmung mit einem Schwert anders als ein mittalterlicher Freifechter. Dennoch folgen alle den immer gleichen Prinzipien, die auf die Waffe angepasst werden. Wir wollen uns anschauen, welche Prinzipien das sind und wie man sie auf einen gewünschten Stil umlegen kann. Das soll spielerisch erfolgen, mit möglichst viel Spaß und Bewegung. :)

Notwendig sind Larp-Waffen deiner Wahl, vom Küchenmesser über Schwerter diverser Ausprägung bis hin zum Spazierstock.. alles ist möglich.

Leitung: Hubert J.
Ort: Schlosspark
8 frei
Kettengeflecht selber machen
Vom Draht zum Kettenglied

Eisendraht wurmen, Kettenglieder zwicken und ein einfaches (offenes) Geflecht daraus machen. Der Start zum selbst gemachten Kettenhemd.

Wenn möglich einen kleinen kraftübersetzten Bolzenschneider (Knipex; zur Not geht beim dünnen Draht ein Seitenschneider), aber auf alle Fälle 2 kleine Zangen (ich verwende Elekronikzangen, 1x flach und 1x gebogen) mitnehmen, sonst wirds mühsam. Wer es Rostfrei oder aus Aluminium haben will Draht bitte selber besorgen.

Kosten: Je nach Verbrauch für den Eisendraht (2mm; bzw 1,4mm) und Ausdrucke

Achtung! Man wird rostig! Die Hände könnten Schwielen bekommen. Gegen Ende bzw. nach dem Workshop koordinative Ausfälle an der "Zwickhand" möglich.

Leitung: Gerhard H.
Ort: Säulenhalle
3 frei
Marionetten
Theater am seidenen Faden

Wir nähen/bauen/designen/verzieren Marionetten. Überleg dir einen Charakter oder ein Tier und wir versuchen das zu realisieren. Wir werden Nadel und Faden schwingen und die richtigen Fäden ziehen. Verfeinert wird das ganze noch mit bunter Schafswolle und wunderschönen Accessoires. Du kannst gerne Knöpfe oder Stoffreste, Lederbänder u.ä. mitbringen, die du verwenden magst.

Der Materialbeitrag wird sich zwischen 5-10€ bewegen.

Leitung: Sylvia G.
Ort: Balkonzimmer OG
5 frei
Pen&Paper: Savage Worlds
Sundered Skies

Abenteuer, Drachen, Luftschiffe, Magie und Wahnsinn sind nur der Anfang. All das erwartet euch in dieser Fantasywelt der etwas anderen Art.

Eine zersprungene Welt. Tausend schwebende Inseln. Ein ins Wahnsinn treibendes Leuchten überall. Die geborstenen Himmel beginnen dort, wo andere Welten enden.

Euer letzter Auftrag ging schwer in die Hose, mit eurem beinahe letzten Hemd gedenkt ihr euren gefallenen Kameraden und der Jolly Roger. Sie war ein gutes Schiff, ihr Captain ein Ass wie kein zweites…. Auf die JOLLY ROGER.

Englischkenntnisse hilfreich aber nicht nötig Originaltitel: Sundered Skies System: Savage Worlds

Leitung: Richard W.
Ort: Herrenzimmer OG
3 frei
Schnitzen
Grundlagen der Holzbearbeitung

Hallo liebe Leute, in meinem Workshop möchte ich ein paar Grundlagen zum Thema Holzbearbeitung vermitteln, die ich mir in meiner 11-jährigen Tätigkeit als Tischler und Bastler angeeignet habe. Im Weiteren werden wir dann noch eine Kleinigkeit schnitzen, einen Löffel oder einen Anhänger. Ich werde einige Holzstücke mitnehmen und wer will kann auch selber was mitnehmen, z.B. einen Wander- oder Zauberstock zum Verzieren, einen Messergriff, Kochlöffel, Sessellehne, ... Ich freue mich auf viele interessierte Teilnehmer. Material und Werkzeugkosten: freiwillige Spende

Leitung: Gernot S.
Ort: Säulenhalle
0 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Michaels Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Michael S.
Ort: Ochsenstall rechts
7 frei
Improtheater-Basics
Von der Rolle

Improvisation ist nicht nur im Rollenspiel ein wesentlicher Aspekt. Die beste und einzige Möglichkeit sich darin zu üben ist: es auszuprobieren! Das soll natürlich auch Spaß machen und dafür ist der Improworkshops eine großartige Gelegenheit. Im Rahmen lustiger Improvisationspiele werden Theaterszenen improvisiert oder kleine Übungen gemacht und darüber gesprochen, was es für Improvisation eigentlich so benötigt. Ob alte Hasen oder nicht – alle sind herzlich eingeladen sich darauf einzulassen und mit uns in den kalten Apfelsaft zu springen.

Leitung: Felix P., Vincent P.
Ort: Festsaal OG
0 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Matthias R.
Ort: Eingangshalle

Mittagspause

14.00

Nachmittag (16:00 - 20:00)

Workshops-Einheit inklusive Verpflegung.
8 frei
Ich mache Orga!
Ein Einsteigerworkshop für junge Larp-Orgas und jene die es werden wollen

„Das schlechteste Spiel was es gibt, ist das was nie veranstaltet wurde“. – ein Profil LRV Obmann

Ich mache Orga!

Aber was heißt das nun wirklich?

Wie sehen die ersten Schritte von einer kleinen Idee, zu einer Veranstaltung aus? Wie gestalte ich ein Konzept, von der Einladung bis zum gemeinsamen Aufräumen nach der Veranstaltung? Wie sehen die gesetzlichen Rahmenbedingungen aus? Wie gestalte ich einen Plot und was tue ich wenn dieser vor Ort nicht klappt? Was muss ich bei der Kalkulation beachten…Was…

Stop! Orgatime!

Du willst es wagen dein erstes Live zu veranstalten aber fühlst dich mit all diesen Fragen überfordert? Oder du hast schon ein Live veranstaltet und möchtest dein vorhandenes Wissen grundlegend erweitern?

Dann behaupten wir, dir helfen zu können. Gemeinsam werden wir uns Schritt für Schritt an diese und andere grundlegenden Fragen der Larporganisation herantasten und versuchen dir ein so breites Grundwissen wie möglich zu vermitteln, damit du mit guten Gewissen losstarten kannst!

Aber vor allem wollen wir dir, die weit verbreitete Angst nehmen, dein erstes Larp zu veranstalten, denn jeder mit einer Idee, wie klein sie auch scheinen mag, kann ein Larp veranstalten. Wirklich jeder, daran glauben wir!

Mitzubringen sind: Schreibutensilien, gute Laune und Motivation gemeinsam etwas zu schaffen!

Wir freuen uns auf dich!

Leitung: Marina S.
Ort: Herrenzimmer OG
5 frei
Höre die Runen raunen
1 frei
Schmuckes Backwerk
Arbeiten mit Fondant und das Verzieren von Torten und Cupcakes

EIne Einführung, ins Verzieren von Torten, das Arbeiten mit Buttercreme und Fondant. Zusatzkosten: Ich würde das Fondant besorgen und vorab Muffins machen (Kostenbeitrag) Mindestalter: 8 Jahre

Leitung: Kristina Z.
Ort: Balkonzimmer OG
7 frei
Klöppeln
Es wird spitze!- Altes Kunsthandwerk neu belebt

Kunst & Handwerk/Klöppeln Workshops Apfel oder Birne

Klöppeln ist ein altes Kunsthandwerk aus den 15 Jahrhundert. In Italien entstanden, machte es rasch seinen Weg durch Europa. Maria Theresia brachte diese Handarbeitstechnik in die Kronländer, um den Frauen einen Nebenerwerb zu ermöglichen. Heute findet das Klöppeln wieder großen Anklang: Altes mit Neuem zu kombinieren. Beim Klöppeln werden Fäden durch Kreuzen und Drehen verbunden. Ein Apfel oder eine Birne wird im Workshop gefertigt. Weiterführende Kurse werden nach Bedarf angebot

Keine Vorkenntnisse erforderlich!

Mindestalter: 10 Jahre, jünger nur mit Begleitperson

Kosten für den Workshop: 40 Euro, es werden sämtliche Materialien bereitgestellt

Leitung: Gertrude .
Ort: Festsaal OG
3 frei
Pen&Paper: Kult (Rollenspiel)
Horror/Splatterpunk - Pen & Paper

Das in Schweden entwickelte Pen-&-Paper-Rollenspiel Kult handelt von dunklen Mächten, Kulten und Horror. Kult spielt in der heutigen Zeit, in der uns bekannten Welt. Das Rollenspiel Kult dreht sich zu einem nicht unerheblichen Teil um die Psyche der Charaktere, um Vor- und Nachteile, die damit zusammenhängen.

Leitung: Matthias R.
Ort: Gartentrakt EG
2 frei
Pelzmützen
Kopfbedeckungen

Das wichtigste Accessoire eines Liverollenspielers ist die Kopfbedeckung. In diesem Workshop schneidern wir uns Pelzmützen.

Leitung: Marlene K.
Ort: Säulentrakt Links
7 frei
Paracord
Knoten und Weben im 21. Jahrhundert

Der workshops richtet sich an Anfänger, weniger an Profis. Ihr lernt grundlegende Knoten und Webtechniken und darauf aufbauend stellen wir zusammen ein Werkstück her. Spezielle Wünsche bitte ich - zwecks Materialkosten und Zeitaufwand - vorher mit mir abzusprechen. annett.mrowczynski@googlemail.com

Materialkosten belaufen sich auf 10€/Person, spezielle Wünsche nicht eingeschlossen.

Werkzeug und Material zum basteln kleiner Projekte (Arm-/ Halsband) bringe ich mit. Nützlich ist eine Schraubzwinge o. ä. zum befestigen des Werkstücks, diese bringt bitte ggf. jeder selbst mit.

Ende September werde ich eine Sammelbestellung bei https://www.paracord-shop.de/ aufgeben. Ihr könnt sehr gern mit mir bestellen, ihr überweist mir den Betrag oder zahlt vor Ort - ich bringe die Sachen mit. annett.mrowczynski@googlemail.com

Oder ihr shoppt selbst z.B. hier:

https://www.paracord-shop.de bzw.

https://www.paracord.eu

https://www.ganzoo-paracord.de

Amazon, Ebay etc.

Aber Vorsicht,Paracord besitzt hohen Suchtfaktor :-)

Ab 14 Jahre

Leitung: Annett M.
Ort: Säulenhalle
0 frei
Met keltern
Wie aus Honig Wein wird - in Theorie und Praxis

Met, wahrscheinlich genau so alt wie Bier, hat sich in den letzten Jahren zum Trend-Produkt, besonders in der Mittelalter-Szene, entwickelt. Leider oft mit dem zweifelhaften Ruf, eine süße Alkohol-"Plörre" mit hohem "Kopfweh Potential" zu sein, was nicht nur an der Menge des Konsums liegt. Selbermachen liegt, genau so wie Met, auch im Trend. Aber auch hier gibt es schauderhafte Rezepte bis hin zu gesundheitsgefährdenden 'Tips' (und damit ist wieder nicht die Verzehrmenge gemeint). Aber muss das so sein...? Ganz klar: Nein. In diesem Workshops wird zunächst einmal erklärt, was aus dem Naturprodukt Honig Alkohol und damit Met macht, was man dazu alles wissen sollte, warum manches Unsinn ist, worauf man unbedingt achten muss, und was man dazu braucht. Hat man die Theorie erst einmal überstanden, geht es natürlich in die Praxis. Als Teilnehmer wird man die Grundlage für 5l Met-Ansatz in einem Glasballon setzen und bereits nach wenigen Stunden den Beginn der Gärung beobachten können. Da man den Ansatz sicher mit nach hause nehmen möchte, sollte man sich überlegen, wie man ein 5l kugelförmiges Gefäß, dass offen sein muss (!), transportieren kann. Da wir hier Alkohol produzieren ist die Teilnahme von Personen unter 16 Jahren leider ausgeschlossen. Die Kosten für alle Zutaten und Gerätschaften, die für den Einstieg benötigt werden, belaufen sich auf ca. 35€, die vorab zu bezahlen sein werden.

Leitung: Martin P.
Ort: Reiterküche
4 frei
Stimmworkshops
Vom Marktschreier zum Souffleur

Bei uns lernst du anatomisch korrekten Stimmeinsatz. Längere Zeit laut sprechen ohne heiser zu werden, mehr Stimmvolumen entwickeln und die richtige Stimme für den richtigen Moment finden. Vom Flüstern bis zum Singen und Schreien werden wir alles probieren! Laut, leise, schön oder hässlich klingen will gelernt werden.

Unkostenbeitrag für Unterlagen: 5€

Leitung: Eva K.
Ort: Kapelle
0 frei
Lederarbeiten
Punzieren, Färben, Nähen

der workshops! Lederarbeiten richtet sich an alle Lederinteressierten, vom Anfänger bis zum Profi. Anfänger lernen die Grundlagen für Punzieren (Lederprägen), Lederfärben, Flechtnähte und Sattlernaht. Fortgeschrittene mit eigenen Werkstückvorstellungen melden sich bitte zeitnah zum Abklären von Materialbedarf und notwendiger Vorbereitung. Ein paar Beispiele findet ihr unter http://kassal.at/leder Für ausgefallenes Leder und/oder Zubehör werde ich vor dem workshops! bei tandy-Leder bestellen. Schaut einfach mal auf https://www.tandyleather.com

Kontakt: klaus@kassal.at Mindestalter: 12 Jahre Kosten: Eur 8,- (für Verschleiß, Garne, Farben udgl.) plus Materialkosten Voraussetzungen: keine, handwerkliches Geschick ist von Vorteil, Werkzeug und Material werden gestellt (für spezielle Materialwünsche und größere Werkstücke bitte unbedingt Rücksprache halten)

Leitung: Klaus K.
Ort: Säulenhalle
4 frei
Kreatives Basteln für kleine und große Kinder
Mach mehr aus deinem Bastellager!

Wir nutzen verschiedene Materialien, aber vor allem Papier, um einfache Handpuppen, Faltfiguren und ähnliches zu gestalten. Du darfst gerne eigenes Material und Ideen mitbringen!

Die Materialkosten werden ca 5€ betragen.

Leitung: Sophie S.
Ort: Spielzimmer EG
0 frei
Buchbinden mit Garnbindung
Mach dir dein eigenes Buch

Hier zeige ich einfache und effektive Möglichkeit selber Bücher zu binden. Ziel ist, dass am Ende jeder sein eigenes Bich gebunden hat. Sollte genug Zeit dafür sein kann ich noch spannende Tipps und Kniffe herzeigen die die Gestaltung noch persönlicher machen.

Materialkosten: EUR 5,-

Leitung: Cornelia A.
Ort: Festsaal OG
0 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Michaels Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Michael S.
Ort: Ochsenstall rechts
0 frei
[Spezial] Küchenhilfe Abendessen
Gutes Essen braucht fleißige Köche

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen in der Küche anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst große Töpfe und Pfannen umrühren, Dosen öffnen, Kochgeschirr abwaschen und schwere Dinge herum tragen. Am Ende des Tages freuen sich mindestens 60 hungrige Mäuler über ein gutes Abendessen.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: David H.
Ort: Küche OG
0 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Sylvia G.
Ort: Eingangshalle
15.00

Shuttleservice Eggenburg ➠ Wetzlas Freitag 2 8 frei

Zug ab Wien Heiligenstadt: 18:34 • Shuttle ab Bahnhof Eggenburg: 19:40 • Ankunft Wetzlas: 20:15
15.00

Shuttleservice Wetzlas ➠ Krems Freitag 3 8 frei

Shuttle ab Wetzlas: 20:45 • Zug ab Bahnhof Krems: 21:51 • Ankunft Wien Heiligenstadt: 22:53

Tavernenabend mit Abendessen

Abendessen mit optionalem Rollenspiel
-10.00

Spätdienst 0 frei

Du machst gerne die Nacht zum Tag und behältst dabei einen klaren Kopf? Du scheust dich nicht vor Bergen von Kochgeschirr und kleinen Aufräumtätigkeiten?
Im Spätdienst bist du dafür verantwortlich, dass die Küche nach dem Abendessen aufgeräumt und geputzt wird. Reste vom Essen werden gegebenenfalls verräumt und kühl gestellt. Außerdem stehst du den Teilnehmer*innen zumindest bis 1 Uhr als Ansprechperson zur Verfügung.
Dein Einsatz ist uns eine kleine Gutschrift wert!
Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!
17.00

Nächtigung mit Frühstück 18 frei

Nächtigung in einem Schlafsaal des Schloss Wetzlas inklusive Frühstück.

Samstag

15.00

Shuttleservice Wetzlas ➠ Eggenburg Samstag 1 8 frei

Shuttle ab Wetzlas: 8:00 • Zug ab Bahnhof Eggenburg: 9:18 • Ankunft Wien Heiligenstadt 10:21
15.00

Shuttleservice Eggenburg ➠ Wetzlas Samstag 2 8 frei

Zug ab Wien Heiligenstadt: 7:36 • Shuttle ab Bahnhof Eggenburg: 8:45 • Ankunft Wetzlas: 9:25
14.00

Vormittag (10:00 - 14:00)

Workshops-Einheit inklusive Verpflegung.
6 frei
Kopfschmuck UND MASKEN!! TEIL 3
Kopfschmuck jeder Art selbst basteln

Ich plaudere aus dem Nähkästchen von Prisoner Design, wie man einfach Kopfschmuck, Masken und Diademe bastelt. Dieses mal wird es etwas schwerer, und die Ansprüche erhöht. Das Material kommt alles von mir, und ich zeige euch wie man am besten kombiniert, zusammenstellt und das fertige Produkt mit nach Hause nimmt.

Kosten: 25€

Auf www.prisoner.asia oder in FB: Prisonerdesign könnt Ihr euch ein paar Kopfschmucks und Diademe anschauen.

Bei der Anmeldung bitte das Geld vorab Überweisen, entweder via Paypal oder Banküberweisung. (Damit ich weiss wer alles mitmacht, und das Material dementsprechend mitnehme)

Leitung: Loel J.
Ort: Festsaal OG
11 frei
LARP für Anfänger
Ein Einsteigerworkshop für Anfänger und Interessierte

…LARP heißt live action role playing (game), kurzum es ist ein Rollenspiel, das nicht im Kopf, sondern live, d.h. in der realen Welt, stattfindet. Die wörtliche deutsche Übersetzung des Begriffs "LARP" ist einfach "Live-Rollenspiel". Da sich die Wenigsten darunter auf Anhieb etwas vorstellen können, gibt es einige Umschreibungen wie z.B. "Improvisations-Charakterspiel" oder "historisches Laientheater".

Im Laufe unseres Workshops werden wir:

• Über die wesentlichen Eigenschaften von Liverollenspiel sprechen. • Lernen wie man seinen Spielcharakter parametrisiert. • Im Anschluss werden wir ein Mini-Larp (Mittelalter-Fantasy Setting) im Garten des Schlosses durchlaufen!

Mitzubringen sind: Schreibutensilien, Interesse, gute Laune und Freude ein Abenteuer zu erleben! Wenn du evtl. schon ein Kostüm hast, nimm es mit. Ansonsten werden wir dir einen kleinen Fundus zur Verfügung stellen, melde dich bitte auf unsere Kontaktadresse wenn du etwas vom Fundus brauchst!

Wir freuen uns auf dich!

2 Euro Zusatzkosten für Fundus und Druckwerke.

Leitung: Marina S., Lisa-Maria K.
Ort: Herrenzimmer OG
0 frei
Perlen und Drahtschmuck
Glas und Draht

Dreh deine eigenen Glasperlen und kreiere mit Chain Maille Techniken deine persönlichen Schmuckstücke!

Materialbeitrag: EUR 15,-

Leitung: Monika M., Thomas B.
Ort: Säulentrakt Links
1 frei
Mahlzeit Steinzeit!
Kochen wir in der Steinzeit!

Jäger und Sammler? Paläodiät? Was wurde in der Steinzeit gegessen? Woher wissen wir was unsere Vorfahren gegessen haben? Unternehmen wir eine "kulinarische Zeitreise" in die Urgeschichte und kochen mit den jeweiligen Möglichkeiten ein Gericht nach. Auf Basis archäologischem Wissen, experimentellen Erkenntnissen, einer Portion botanischen Fakten und einer Prise Humor und Freude werden wir in diesem Workshops die Ess- und Kochgewohnheiten der Urgeschichte unter die Lupe nehmen. In diesen 4h werden wir ein Menü mit altem Werkzeug schaffen. Was ist mitzubringen? Spaß am (Koch-)Experimentieren, Freude und Interesse an der Geschichte, gemütliche Kleidung, die auch schmutzig werden darf und Fragen zur Steinzeit. Essgeschirr mitbringen! Allergien oder Unverträglichkeiten bitte per Mail bekanntgeben! Materialkosten: €12,-/Person

Leitung: Elisabeth .
Ort: Schlosspark
0 frei
Messer werfen
Die Kunst sein Ziel zu treffen

Mindestalter: 18 Jahre

Gezeigt werden die Grundlagen des Messerwerfens: Stand, Grifftechnik und der Wurf, sowie etwas Theorie zum Thema. Der Workshops besteht zu 99% aus Üben, wobei ich Euch unterstütze.

Mitzubringen sind festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung, wir sind draußen (bei Dauerregen im Ochsenstall). Zielscheiben, Messer und ähnliches werden gestellt.

Wer eigene (Wurf)messer mitbringen möchte, kann das gerne machen.
Bitte beachten: Wurfmesser müssen eine dicke klinge haben und spitz sein, aber NICHT SCHARF wegen der Verletzungsgefahr beim aus der Hand werfen.

Geworfen werden kann alles von Brieföffner über Schere bis hin zum Schraubendreher ...

Leitung: Matthias M.
Ort: Ochsenstall links
12 frei
Historische Hauben für Frauen
Alles kommt unter die Haube!

Es gibt zahlreiche kreative, hübsche und einfache Hauben vom Mittelalter bis 1850, die für viele LARP-Charaktere passen und abseits des Einheitsbreis sind. Hier soll eine Auswahl davon gezeigt werden, aus der sich jeder ein Modell aussucht und handnähen kann. Viele davon werden in einer Einheit fertig.

Kosten für Material ca. 5€ p.P.

Leitung: Lydia V.
Ort: Gartentrakt EG
11 frei
Bilder mit Naturmaterialien
Austoben mit Dingen, die eh schon da sind

Wir suchen uns für das Bild Naturmaterialien in der Umgebung. Tauschen kreative Ideen aus und jeder gestaltet sein eigenes Kunstwert (Kunstwerke). Für das Sammeln bring bitte festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung mit, wir werden einen kleinen Spaziergang machen!

von 5 - 99 Jahren (Kinder benötigen eine Aufsichtsperson)
Dauer: 1,5 - 3 Stunden,
Weitere und/oder größere Leinwände bitte selber mitnehmen.

(Für das perfekte Wunschbild, können auch schon kleine/flache Steine, Nussschalen, kleine Muscheln, getrocknete Blumen oder auch Kaffeekapseln mitgebracht werden.)

Materialkosten: Pro Person eine Leinwand (18x24cm), Bastelkleber, Leinwandfarben, Stifte, Borten, usw.
Materialkosten richten sich nach dem was du benötigst (max. €4,- pro Bild.)

Leitung: Karoline S.
Ort: Säulenhalle
0 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Michaels Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Michael S.
Ort: Ochsenstall rechts
3 frei
Charakterdesign mittels Improtheater
Wer bin ich?

Wer schon mal in einem Rollenspiel mitgemacht hat, hat sich unweigerlich mit Fragen zum eigenen gespielten Charakter auseinandergesetzt. Damit dieser in einer improvisiert gespielten Umgebung gut funktioniert, gibt es ein paar Aspekte des Schauspiels, die man berücksichtigen sollte. Auch ein verschlossener Charakter hat viele Möglichkeiten seinen Mitspielern Angebote zu machen mit ihm in ein Spiel einzusteigen, aber man muss sich gut überlegen wie. Wer diesen Workshops besucht, sollte einen Charakter mitbringen an dem sie oder er mit uns feilen möchte und schon ein bisschen Erfahrung im Rollenspiel gemacht haben (doch keine Sorge – wir werden keine Contagen zählen).

Leitung: Felix P.
Ort: Balkonzimmer OG
0 frei
[Spezial] Küchenhilfe Ritteressen
Gutes Essen braucht fleißige Köche

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen in der Küche anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst große Töpfe und Pfannen umrühren, Dosen öffnen, Kochgeschirr abwaschen und schwere Dinge herum tragen. Am Ende des Tages freuen sich mindestens 60 hungrige Mäuler über einen außergewöhnlichen Festschmaus.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Patrick B., Benjamin L.
Ort: Küche OG
0 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Sabine L.
Ort: Eingangshalle

Mittagspause

14.00

Nachmittag (16:00 - 20:00)

Workshops-Einheit inklusive Verpflegung.
0 frei
PP&P - Plüsch, Power & Plunder
Pen&Paper-Rollenspiel

Du wolltest schon immer einmal herausfinden, wie es sich anfühlt ein beseeltes Stofftier zu sein? Bei diesem Workshops hast du die Gelegenheit dazu einmal in diese Materie hineinzuschnuppern. Aber Achtung! Steck dein Näschen nicht zu tief ins Waschmittel sonst haben die Trampel und andere Gegner leichtes Spiel mit dir!

Bitte ein Plüschtier (zwischen 20 cm und 40 cm) mitbringen.

Leitung: Matthias R.
Ort: Herrenzimmer OG
2 frei
Perlen und Drahtschmuck
Glas und Draht

Dreh deine eigenen Glasperlen und kreiere mit Chain Maille Techniken deine persönlichen Schmuckstücke!

Materialbeitrag: EUR 15,-

Leitung: Monika M., Thomas B.
Ort: Säulentrakt Links
7 frei
Wie entstand die erste Schrift?
Wir schreiben gemeinsam wie die alten Mesopotamier!

Wir begeben uns ins ferne Mesopotamien, wo die Schrift erfunden wurde. Nach einer kurzen Einführung in diese Zeit und in die Entstehung der Schrift, kann jeder sich in der Keilschrift versuchen.

Material (€5,-/Person) wird bereitgestellt.

Leitung: Elisabeth .
Ort: Spielzimmer EG
4 frei
Lightpainting
Malen mit Licht

Light Painting bzw. Light Writing (dt. Zeichnen/Malen/Schreiben mit Licht) ist eine fotografische Technik aus der Langzeitbelichtung, in welcher Fotografien in der Regel bei Dunkelheit oder in abgedunkelten Räumen durch die Bewegung einer (oder mehrerer) Lichtquellen (oder durch Bewegung der Kamera) gemacht werden.

Teilnahmebedingungen:

  • Ihr braucht eine Kamera, die Langzeitbelichtung machen kann.
  • Ihr braucht ein Stativ.
Leitung: Michaela T.
Ort: Kellergewölbe
3 frei
Finsterwaldreise
Ab durch die Hecke!

Auch heuer werden wir wieder einen kurzen Plot (2-3 Stunden – geplanter Start ist bei Einbruch der Dämmerung) präsentieren.

Die Finsterwaldreise ist sowohl für Leute gedacht, die als Neulinge und Interessierte Liverollenspiel gerne einmal in der Praxis erleben möchten, als auch für bereits versierte Liverollenspieler und Workshops-Stammgäste, die ihrem geliebten Hobby auch an diesem Wochenende fröhnen möchten.

Dafür werden wir dieses Jahr jedem Teilnehmer eine Rolle vor Ort und mit Absprache zuweisen. Wir werden aktivere wie auch passivere Rollen in petto haben.
Wenn Du Lust hast eine gewichtigere Rolle zu übernehmen, melde dich bitte am workshops bei uns.

Leitung: Hubert J.
Ort: Schlosspark
14 frei
Apokalypse
Auf Leben und Tod!

In einer Welt, in der die Menschheit vom Aussterben bedroht ist, schließt sich eine Gruppe von außergewöhnlichen Charakteren zusammen, um für das Überleben ihrer Spezies zu kämpfen. Doch plötzlich werden sie mit einer schwierigen Entscheidung konfrontiert!

Sei Teil eines Rollenspiels, in dem du mit Intelligenz, Überzeugungskraft und Manipulation gewinnen kannst! Schlüpfe in einen der 20 vorgefertigten Charaktere und diskutiere um dein Überleben! Ein Spiel kann bei kompletter Teilnehmerzahl (20 Personen) bis zu 2 Stunden dauern und wird nach Bedarf verlängert.

Wir freuen uns, mit euch eine interaktive wandlungsfähige Geschichte zu erzählen!

Spielbeschreibung:

Jeder Spieler erhält eine Charakterkarte mit ein paar vorgegebenen Eigenschaften und Hintergründen. Die Charakterkarte muss für alle Teilnehmer des Spieles ersichtlich sein. Eigenschaften und Hintergründe können bei Bedarf der Gruppe mitgeteilt werden oder geheimgehalten werden. Doch Achtung! Es kann passieren, dass andere Gruppenmitglieder am Anfang des Spieles, oder sogar währenddessen bestimmte Informationen erhalten, die sie jederzeit gegeneinander einsetzen können.

Nur die Hälfte der Gruppe darf den nächsten fiktiven Morgen erleben. Das Ziel des Spiels ist, gemeinschaftlich zu entscheiden, wer das Szenario überleben darf und wer nicht.

Leitung: Carmen G.
Ort: Festsaal OG
4 frei
leckere Liköre
laß es dir auf der Zunge zergehen

Hallo ihr Lieben

in diesem Workshop bereiten wir gemeinsam Liköre zu.

Von diesen Likören bekommt jeder eine Flasche mit nach Hause.

Liköre sind aromatische Spirituosen mit relativ hohem Zuckergehalt. Der Alkoholgehalt liegt normalerweise bei 15 bis 40 % Vol, es gibt aber auch stärkere und schwächere Liköre, zum Beispiel Aperol mit 11 oder 15 % Vol.

Mitzubringen

Die Zutaten und die Flaschen für die fertigen Liköre werden von mir bereitgestellt. Um die Gläser zu beschriften oder zu verzieren könnt Ihr gerne Bastelmaterial mitnehmen.

Kosten: ca. 20 €
Alter: ab 18 Jahre

Leitung: Sylvia G.
Ort: Reiterküche
3 frei
Lederarbeiten
Punzieren, Färben, Nähen

der workshops! Lederarbeiten richtet sich an alle Lederinteressierten, vom Anfänger bis zum Profi. Anfänger lernen die Grundlagen für Punzieren (Lederprägen), Lederfärben, Flechtnähte und Sattlernaht. Fortgeschrittene mit eigenen Werkstückvorstellungen melden sich bitte zeitnah zum Abklären von Materialbedarf und notwendiger Vorbereitung. Ein paar Beispiele findet ihr unter http://kassal.at/leder Für ausgefallenes Leder und/oder Zubehör werde ich vor dem workshops! bei tandy-Leder bestellen. Schaut einfach mal auf https://www.tandyleather.com

Kontakt: klaus@kassal.at Mindestalter: 12 Jahre Kosten: Eur 8,- (für Verschleiß, Garne, Farben udgl.) plus Materialkosten Voraussetzungen: keine, handwerkliches Geschick ist von Vorteil, Werkzeug und Material werden gestellt (für spezielle Materialwünsche und größere Werkstücke bitte unbedingt Rücksprache halten)

Leitung: Klaus K.
Ort: Säulenhalle
4 frei
Amigurumi, . . . oder so?
Kleine Mitbringsel

In diesem Workshop zeige ich euch anhand von zwei Projekten, wie man einfache kleine Figuren häkeln.
Selbst mitzubringen sind:

  • Häkelnadel Stärke 2 (*falls ihr selbst keine Häkelnadeln habt, meldet euch bis Anfang September bei mir, dann kann ich welche besorgen)
  • Perlen und diverses zum verziehen
  • 1-3 Ü-Eier (Innenteil ohne Spielzeug)

Ich bringe mit:

  • Füllmaterial
  • Häkelwolle

Materialkosten: werden am Ende des Workshops mit den Teilnehmern verrechnet und richten sich nach dem Verbrauch. Kann 5.- bis 8.- Euro betragen.

Leitung: Marion B.
Ort: Säulenhalle
0 frei
Historische Frisuren
Frisuren durch die Epochen

Zuerst machen wir einen Exkurs durch verschiedene Epochen und Kulturen und schauen uns an, wie damals die Haare getragen wurden. Danach werde ich ein paar ausgewählte Frisuren vorstellen und jeder darf sich eine aussuchen zum Nachmachen. Grundkenntnisse der Flechttechniken vorteilhaft aber nicht zwingend notwendig, für die meisten Frisuren reicht "normales Flechten". Je nach Wunsch kann ich noch etwas über historische Haarpflege erzählen.

Mitzunehmen: diverse Spangerl und Kamm/Bürste

Leitung: Lydia V.
Ort: Gartentrakt EG
2 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Michaels Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Michael S.
Ort: Ochsenstall rechts
0 frei
[Spezial] Küchenhilfe Ritteressen
Gutes Essen braucht fleißige Köche

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen in der Küche anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst große Töpfe und Pfannen umrühren, Dosen öffnen, Kochgeschirr abwaschen und schwere Dinge herum tragen. Am Ende des Tages freuen sich mindestens 60 hungrige Mäuler über einen außergewöhnlichen Festschmaus.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Patrick B., Benjamin L.
Ort: Küche OG
0 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: David H.
Ort: Eingangshalle
12.00

Ritteressen 11 frei

Mehrgängiges Menü mit historischem Hintergrund im stilvollen Ambiente. Mittelalterliche Gewandung erwünscht!

Heuer bieten wir allen Westeros-Fans ("Game of Thrones") einige Schmankerl aus dem Kochbuch zur Serie!

Abendessen

Reguläres Abendessen für alle, die kein Ritteressen gebucht haben.
15.00

Shuttleservice Wetzlas ➠ Krems Samstag 3 7 frei

Shuttle ab Wetzlas: 20:45 • Zug ab Bahnhof Krems: 21:51 • Ankunft Wien Heiligenstadt: 22:53
-10.00

Spätdienst 1 frei

Du machst gerne die Nacht zum Tag und behältst dabei einen klaren Kopf? Du scheust dich nicht vor Bergen von Kochgeschirr und kleinen Aufräumtätigkeiten?
Im Spätdienst bist du dafür verantwortlich, dass die Küche nach dem Abendessen aufgeräumt und geputzt wird. Reste vom Essen werden gegebenenfalls verräumt und kühl gestellt. Außerdem stehst du den Teilnehmer*innen zumindest bis 1 Uhr als Ansprechperson zur Verfügung.
Dein Einsatz ist uns eine kleine Gutschrift wert!
Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!
17.00

Nächtigung mit Frühstück 19 frei

Nächtigung in einem Schlafsaal des Schloss Wetzlas inklusive Frühstück.

Sonntag

14.00

Vormittag (10:00 - 14:00)

Workshops-Einheit inklusive Verpflegung.
3 frei
Spirituelle Meditation
Meditieren, Entspannen mit Aromen

Wie letztes Jahr biete ich euch an, mit Aromen und Ölen von Doterra zu meditieren, entspannen und spirituelle Ebenen erleben.

Ich arbeite ausschliesslich mit diesen Ölen zusammen da sie halten was sie versprechen.

Wenn Ihr ausgepowert seid, hibbelig, schlaflos, ruhelos, gereizt, nach einer höheren Ebene strebt und einen Ausgleich sucht, ein Ventil, die Natur spüren wollt, seid Ihr bei mir genau richtig.

Das einzige was kostet sind die Öle. Es sind hochwertige, destilierte Öle, hochkonzentriert, welche Ihr euch auch mit nach Hause nehmen könnt.

Jedes Öl kostet 30€ Eine komplette "Hausapotheke" mit 10 Ölen kostet 150€ Ich bestehe auf Vorabüberweisung mit Angaben wieviele Öle Ihr wollt und welche, da ich sie aus eigener Tasche vorbestellen muss.

Hier die Homepage der Öle so könnt Ihr selbst nachschlagen: www.doterra.com

Leitung: Loel J.
Ort: Säulenhalle
4 frei
Tundeln, nesteln, flechten
Unterschiedliche Arten der Kordelherstellung

Kordeln wurden durch alle Zeiten verwendet um Kleidungsstücke zu fixieren oder als Zugbänder an Beuteln, als Schnürsenkel und vieles mehr. Wir versuchen uns an der Kordelherstellung mit Tundelhölzern, Strickgabeln, Flechtsternen und -scheiben. Materialkosten: EUR 2,- (ev. zusätzlich für Flechtsterne, Strickgabel ...)

Leitung: Sabine L.
Ort: Spielzimmer EG
8 frei
Reimen zum Schleimen
Einfache Gedichte selber machen

Bring Stift und Papier und los geht's mit den kreativen Ergüssen.
...nach einer urltrakurzen theoretischen Einführung ins Lyrische wird gereimt was die Gehirnwindungen hergeben.

Die holde Maid, ihr tat es Leid.
Sie war für mich noch nicht bereit
drum musst' ich gehn, schon vor der Zeit.

Leitung: Gerhard H.
Ort: Gartentrakt EG
17 frei
Wiener Walzer
Wiener Walzer Workshops zur tänzerischen Abdeckung von Steampunk / Viktorianischen Szenarien

Du bist gerne in Viktorianischen oder Steampunk Settings unterwegs? Du wolltest gerne mal Wiener Walzer lernen, bist aber nie dazu gekommen? Dann bist du bei diesem Workshop genau richtig. Hier wird fleißig getanzt mit ein bisschen Theorie zwischendurch, damit uns nicht ganz so schwindlig wird.

Mitzubringen: - Geeignetes Schuhwerk: Weil beim Wiener Walzer viel gedreht wird, ist es wichtig Schuhe anzuhaben, die eine leicht rutschige Sohle haben. Deine Gelenke werden es dir danken, wenn du nicht mit Gummisohlen versuchst zu tanzen. - Die Bereitschaft mit gleichgeschlechtlichen Partner/innen zu tanzen: Du sollst die Möglichkeit haben, dich auch ohne Tanzpartner/in anzumelden. Deshalb kann es passieren, dass wir ein unausgeglichenes Geschlächterverhältnis haben und dadurch auch mal Männer mit Männern, oder Frauen mit Frauen tanzen. - Freude an der Bewegung

Leitung: Iris H.
Ort: Festsaal OG
14 frei
Bogenschießen
8 frei
Treffen der Orgas
Diskussionsrunde für Orgas und solche, die es noch werden wollen

Du hast schon einmal ein Liverollenspiel organisiert, oder hast vor das bald zu tun? Dann setz dich zu uns, wir tauschen in freundlicher Atmosphäre Ideen, Meinungen und Erfahrungen aus!

Über welche Themen gesprochen wird, legen die Teilnehmer_innen gemeinsam fest - jeder kann sich mit seinen Fragen und Interessen einbringen. Hier ein paar Vorschläge, worüber wir uns unterhalten könnten:

  • Wie regelt man die Erledigung von notwendigen OT-Tätigkeiten, wie Abwaschen, Holzholen etc. auf einem Liverollenspiel? Kann man es auch den Spieler_innen zumuten, sie dazu einzuteilen - oder wer macht es sonst? Was macht man, wenn es absolut nicht zur Rolle passt?
  • Aufbereitung gespielter Liverollenspiele für die Nachnutzung: In anderen Ländern sind Re-Runs, in denen bereits gespielte Spiele mit zum Teil neuen Teilnehmer_innen und umverteilten Rollen wiederholt werden, bereits sehr üblich. Was sind hier die Vor- und Nachteile, was ist zu beachten? Und wie sieht es aus mit der Weiterführung von Settings und Geschichten durch andere Spielleitungen?
  • Wie ist die Lage der Liverollenspiel-Szene in Österreich? Wer gehört aller zur "Szene", wie sind die Beziehungen untereinander, wo funktioniert die Zusammenarbeit, wo hakt es? Welche Kooperationen sind kurz- und mittelfristig realistisch, welche sind langfristig vorstellbar?
  • erfolgreiche Spielgestaltung und -organisation: Wie entwickle ich aus Ideen einen Plot? Und was ist eigentlich noch alles zu tun, damit so ein Spiel wirklich stattfinden kann? Über Masterpläne, Arbeitsteilung und kreative Zusammenarbeit
  • Anmeldungs- und Zahlungsmoral: Was kann ich als Orga tun, damit meine Teilnehmer_innen sich rechtzeitig anmelden und einzahlen?
  • Reflexion, Erfahrungsaustausch und alte Kriegsgeschichten: Was hat bei den Spielen, die ich bisher organisiert habe, gut funktioniert? Was nicht? Was habe ich daraus gelernt? Und warum tun wir uns das alles eigentlich an? In der Orga-Selbsthilfe-Gruppe helfen wir uns gegenseitig weiter, um gemeinsam besser zu werden und noch mehr Spaß und Freude an unserem Hobby zu haben
Leitung: Julia P.
Ort: Osttrakt EG
0 frei
Pen&Paper: Opus Anima Investigation
Tisch-Rollenspiel der etwas anderen Art

Schlüpfen Sie in die Rolle eines Mitglieds der Schutzwacht in der viktorianischen Welt von Opus Anima. Als hartgesottener Ermittler der Ermittlungsgruppe: Bizarromantie & Okkultes investigieren Sie überall da, wo "übernatürliche" Kräfte ihr Unwesen treiben.

Leitung: Richard W.
Ort: Herrenzimmer OG
0 frei
Zeichnen Grundkurs
Essentielle Grundlagen für Zeichnen und Gestalten

In diesem Workshop zeige ich euch die Grundlagen des Zeichnens so wie ich sie gelernt habe und immernoch verwende. Es ist kein Vorwissen notwendig.

Leitung: Cornelia A.
Ort: Balkonzimmer OG
3 frei
Pyromane werden
Feuer Marsch!

Grube ausheben, Feuerholz sägen, hacken, Feuer machen (auch unkonventionelle Methoden), Steckerlbrot braten, Feuer löschen und Feuerstelle versorgen und, wenn noch Zeit bleibt, Feuerspucken

Materialkosten: 4 EUR

Leitung: Marilies W.
Ort: Schlosspark
0 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Michaels Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Michael S.
Ort: Ochsenstall rechts
0 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: David H.
Ort: Eingangshalle

Gemeinsames Aufräumen

Restevernichtung in der Küche und anschließendes gemeinsames Aufräumen.
15.00

Shuttleservice Wetzlas ➠ Eggenburg Sonntag 1 8 frei

Shuttle ab Wetzlas: 14:15 • Zug ab Bahnhof Eggenburg: 15:18 • Ankunft Wien Heiligenstadt: 16:19
15.00

Shuttleservice Wetzlas ➠ Eggenburg Sonntag 2 7 frei

Shuttle ab Wetzlas: 16:00 • Zug ab Bahnhof Eggenburg: 17:18 • Ankunft Wien Heiligenstadt: 18:19
Donnerstag
(16:00 - 20:00)
Freitag
(10:00 - 14:00)
Freitag
(16:00 - 20:00)
Samstag
(10:00 - 14:00)
Samstag
(16:00 - 20:00)
Sonntag
(10:00 - 14:00)
Herrenzimmer OG 0 frei
Pen&Paper: DSA 5
5 frei
Pen&Paper: Savage Worlds
Sundered Skies

Abenteuer, Drachen, Luftschiffe, Magie und Wahnsinn sind nur der Anfang. All das erwartet euch in dieser Fantasywelt der etwas anderen Art.

Eine zersprungene Welt. Tausend schwebende Inseln. Ein ins Wahnsinn treibendes Leuchten überall. Die geborstenen Himmel beginnen dort, wo andere Welten enden.

Euer letzter Auftrag ging schwer in die Hose, mit eurem beinahe letzten Hemd gedenkt ihr euren gefallenen Kameraden und der Jolly Roger. Sie war ein gutes Schiff, ihr Captain ein Ass wie kein zweites…. Auf die JOLLY ROGER.

Englischkenntnisse hilfreich aber nicht nötig Originaltitel: Sundered Skies System: Savage Worlds

Leitung: Richard W.
Ort: Herrenzimmer OG
8 frei
Ich mache Orga!
Ein Einsteigerworkshop für junge Larp-Orgas und jene die es werden wollen

„Das schlechteste Spiel was es gibt, ist das was nie veranstaltet wurde“. – ein Profil LRV Obmann

Ich mache Orga!

Aber was heißt das nun wirklich?

Wie sehen die ersten Schritte von einer kleinen Idee, zu einer Veranstaltung aus? Wie gestalte ich ein Konzept, von der Einladung bis zum gemeinsamen Aufräumen nach der Veranstaltung? Wie sehen die gesetzlichen Rahmenbedingungen aus? Wie gestalte ich einen Plot und was tue ich wenn dieser vor Ort nicht klappt? Was muss ich bei der Kalkulation beachten…Was…

Stop! Orgatime!

Du willst es wagen dein erstes Live zu veranstalten aber fühlst dich mit all diesen Fragen überfordert? Oder du hast schon ein Live veranstaltet und möchtest dein vorhandenes Wissen grundlegend erweitern?

Dann behaupten wir, dir helfen zu können. Gemeinsam werden wir uns Schritt für Schritt an diese und andere grundlegenden Fragen der Larporganisation herantasten und versuchen dir ein so breites Grundwissen wie möglich zu vermitteln, damit du mit guten Gewissen losstarten kannst!

Aber vor allem wollen wir dir, die weit verbreitete Angst nehmen, dein erstes Larp zu veranstalten, denn jeder mit einer Idee, wie klein sie auch scheinen mag, kann ein Larp veranstalten. Wirklich jeder, daran glauben wir!

Mitzubringen sind: Schreibutensilien, gute Laune und Motivation gemeinsam etwas zu schaffen!

Wir freuen uns auf dich!

Leitung: Marina S.
Ort: Herrenzimmer OG
11 frei
LARP für Anfänger
Ein Einsteigerworkshop für Anfänger und Interessierte

…LARP heißt live action role playing (game), kurzum es ist ein Rollenspiel, das nicht im Kopf, sondern live, d.h. in der realen Welt, stattfindet. Die wörtliche deutsche Übersetzung des Begriffs "LARP" ist einfach "Live-Rollenspiel". Da sich die Wenigsten darunter auf Anhieb etwas vorstellen können, gibt es einige Umschreibungen wie z.B. "Improvisations-Charakterspiel" oder "historisches Laientheater".

Im Laufe unseres Workshops werden wir:

• Über die wesentlichen Eigenschaften von Liverollenspiel sprechen. • Lernen wie man seinen Spielcharakter parametrisiert. • Im Anschluss werden wir ein Mini-Larp (Mittelalter-Fantasy Setting) im Garten des Schlosses durchlaufen!

Mitzubringen sind: Schreibutensilien, Interesse, gute Laune und Freude ein Abenteuer zu erleben! Wenn du evtl. schon ein Kostüm hast, nimm es mit. Ansonsten werden wir dir einen kleinen Fundus zur Verfügung stellen, melde dich bitte auf unsere Kontaktadresse wenn du etwas vom Fundus brauchst!

Wir freuen uns auf dich!

2 Euro Zusatzkosten für Fundus und Druckwerke.

Leitung: Marina S., Lisa-Maria K.
Ort: Herrenzimmer OG
0 frei
PP&P - Plüsch, Power & Plunder
Pen&Paper-Rollenspiel

Du wolltest schon immer einmal herausfinden, wie es sich anfühlt ein beseeltes Stofftier zu sein? Bei diesem Workshops hast du die Gelegenheit dazu einmal in diese Materie hineinzuschnuppern. Aber Achtung! Steck dein Näschen nicht zu tief ins Waschmittel sonst haben die Trampel und andere Gegner leichtes Spiel mit dir!

Bitte ein Plüschtier (zwischen 20 cm und 40 cm) mitbringen.

Leitung: Matthias R.
Ort: Herrenzimmer OG
0 frei
Pen&Paper: Opus Anima Investigation
Tisch-Rollenspiel der etwas anderen Art

Schlüpfen Sie in die Rolle eines Mitglieds der Schutzwacht in der viktorianischen Welt von Opus Anima. Als hartgesottener Ermittler der Ermittlungsgruppe: Bizarromantie & Okkultes investigieren Sie überall da, wo "übernatürliche" Kräfte ihr Unwesen treiben.

Leitung: Richard W.
Ort: Herrenzimmer OG
Festsaal OG 8 frei
Tanz mit!
Schwing das Tanzbein!

Tanzworkshop geleitet von Johanna und Franz der historischen Tanzgruppe Gaudeamus Puchenau. Getanzt werden Tänze des Mittelalters und der Renaissance, auf Wunsch gewürzt mit mit line dances. Spaß und Lust an der Bewegung ist auf jeden Fall dabei! Harald der Geiger wird uns aufspielen!

Studien belegen, Tanzen ist eines der gesündesten Hobbys. Neben sanftem Herz-Kreislauf-Training wird die Koordination, der Stützapparat und die Rückenmuskulatur gestärkt. Lieber Mittelalterfreund, wär das was für Dich? Dann komm, ob Anfänger oder Fortgeschrittener jeder ist gerne gesehen!

Leitung: Franz M.
Ort: Festsaal OG
7 frei
Improtheater-Basics
Von der Rolle

Improvisation ist nicht nur im Rollenspiel ein wesentlicher Aspekt. Die beste und einzige Möglichkeit sich darin zu üben ist: es auszuprobieren! Das soll natürlich auch Spaß machen und dafür ist der Improworkshops eine großartige Gelegenheit. Im Rahmen lustiger Improvisationspiele werden Theaterszenen improvisiert oder kleine Übungen gemacht und darüber gesprochen, was es für Improvisation eigentlich so benötigt. Ob alte Hasen oder nicht – alle sind herzlich eingeladen sich darauf einzulassen und mit uns in den kalten Apfelsaft zu springen.

Leitung: Felix P., Vincent P.
Ort: Festsaal OG
7 frei
Klöppeln
Es wird spitze!- Altes Kunsthandwerk neu belebt

Kunst & Handwerk/Klöppeln Workshops Apfel oder Birne

Klöppeln ist ein altes Kunsthandwerk aus den 15 Jahrhundert. In Italien entstanden, machte es rasch seinen Weg durch Europa. Maria Theresia brachte diese Handarbeitstechnik in die Kronländer, um den Frauen einen Nebenerwerb zu ermöglichen. Heute findet das Klöppeln wieder großen Anklang: Altes mit Neuem zu kombinieren. Beim Klöppeln werden Fäden durch Kreuzen und Drehen verbunden. Ein Apfel oder eine Birne wird im Workshop gefertigt. Weiterführende Kurse werden nach Bedarf angebot

Keine Vorkenntnisse erforderlich!

Mindestalter: 10 Jahre, jünger nur mit Begleitperson

Kosten für den Workshop: 40 Euro, es werden sämtliche Materialien bereitgestellt

Leitung: Gertrude .
Ort: Festsaal OG
0 frei
Buchbinden mit Garnbindung
Mach dir dein eigenes Buch

Hier zeige ich einfache und effektive Möglichkeit selber Bücher zu binden. Ziel ist, dass am Ende jeder sein eigenes Bich gebunden hat. Sollte genug Zeit dafür sein kann ich noch spannende Tipps und Kniffe herzeigen die die Gestaltung noch persönlicher machen.

Materialkosten: EUR 5,-

Leitung: Cornelia A.
Ort: Festsaal OG
6 frei
Kopfschmuck UND MASKEN!! TEIL 3
Kopfschmuck jeder Art selbst basteln

Ich plaudere aus dem Nähkästchen von Prisoner Design, wie man einfach Kopfschmuck, Masken und Diademe bastelt. Dieses mal wird es etwas schwerer, und die Ansprüche erhöht. Das Material kommt alles von mir, und ich zeige euch wie man am besten kombiniert, zusammenstellt und das fertige Produkt mit nach Hause nimmt.

Kosten: 25€

Auf www.prisoner.asia oder in FB: Prisonerdesign könnt Ihr euch ein paar Kopfschmucks und Diademe anschauen.

Bei der Anmeldung bitte das Geld vorab Überweisen, entweder via Paypal oder Banküberweisung. (Damit ich weiss wer alles mitmacht, und das Material dementsprechend mitnehme)

Leitung: Loel J.
Ort: Festsaal OG
14 frei
Apokalypse
Auf Leben und Tod!

In einer Welt, in der die Menschheit vom Aussterben bedroht ist, schließt sich eine Gruppe von außergewöhnlichen Charakteren zusammen, um für das Überleben ihrer Spezies zu kämpfen. Doch plötzlich werden sie mit einer schwierigen Entscheidung konfrontiert!

Sei Teil eines Rollenspiels, in dem du mit Intelligenz, Überzeugungskraft und Manipulation gewinnen kannst! Schlüpfe in einen der 20 vorgefertigten Charaktere und diskutiere um dein Überleben! Ein Spiel kann bei kompletter Teilnehmerzahl (20 Personen) bis zu 2 Stunden dauern und wird nach Bedarf verlängert.

Wir freuen uns, mit euch eine interaktive wandlungsfähige Geschichte zu erzählen!

Spielbeschreibung:

Jeder Spieler erhält eine Charakterkarte mit ein paar vorgegebenen Eigenschaften und Hintergründen. Die Charakterkarte muss für alle Teilnehmer des Spieles ersichtlich sein. Eigenschaften und Hintergründe können bei Bedarf der Gruppe mitgeteilt werden oder geheimgehalten werden. Doch Achtung! Es kann passieren, dass andere Gruppenmitglieder am Anfang des Spieles, oder sogar währenddessen bestimmte Informationen erhalten, die sie jederzeit gegeneinander einsetzen können.

Nur die Hälfte der Gruppe darf den nächsten fiktiven Morgen erleben. Das Ziel des Spiels ist, gemeinschaftlich zu entscheiden, wer das Szenario überleben darf und wer nicht.

Leitung: Carmen G.
Ort: Festsaal OG
17 frei
Wiener Walzer
Wiener Walzer Workshops zur tänzerischen Abdeckung von Steampunk / Viktorianischen Szenarien

Du bist gerne in Viktorianischen oder Steampunk Settings unterwegs? Du wolltest gerne mal Wiener Walzer lernen, bist aber nie dazu gekommen? Dann bist du bei diesem Workshop genau richtig. Hier wird fleißig getanzt mit ein bisschen Theorie zwischendurch, damit uns nicht ganz so schwindlig wird.

Mitzubringen: - Geeignetes Schuhwerk: Weil beim Wiener Walzer viel gedreht wird, ist es wichtig Schuhe anzuhaben, die eine leicht rutschige Sohle haben. Deine Gelenke werden es dir danken, wenn du nicht mit Gummisohlen versuchst zu tanzen. - Die Bereitschaft mit gleichgeschlechtlichen Partner/innen zu tanzen: Du sollst die Möglichkeit haben, dich auch ohne Tanzpartner/in anzumelden. Deshalb kann es passieren, dass wir ein unausgeglichenes Geschlächterverhältnis haben und dadurch auch mal Männer mit Männern, oder Frauen mit Frauen tanzen. - Freude an der Bewegung

Leitung: Iris H.
Ort: Festsaal OG
Balkonzimmer OG 19 frei
Bier Kost
Mehr Bier is ned deppert!

Bier hat eine lange Tradition und deshalb wollen wir die verschiedensten Geschmäcker von bis zu 30 verschiedenen Sorten (in geringen Maßeinheinheiten) uns genauer anschauen bzw. erschmecken. Die lange Geschichte der Bierbrauerei wird uns neben den Verkostungen näher gebracht. Prost!

Es fallen zusätzliche Kosten für die verschiedenen Biere an.

Leitung: Martin N., Florian K.
Ort: Balkonzimmer OG
3 frei
Marionetten
Theater am seidenen Faden

Wir nähen/bauen/designen/verzieren Marionetten. Überleg dir einen Charakter oder ein Tier und wir versuchen das zu realisieren. Wir werden Nadel und Faden schwingen und die richtigen Fäden ziehen. Verfeinert wird das ganze noch mit bunter Schafswolle und wunderschönen Accessoires. Du kannst gerne Knöpfe oder Stoffreste, Lederbänder u.ä. mitbringen, die du verwenden magst.

Der Materialbeitrag wird sich zwischen 5-10€ bewegen.

Leitung: Sylvia G.
Ort: Balkonzimmer OG
1 frei
Schmuckes Backwerk
Arbeiten mit Fondant und das Verzieren von Torten und Cupcakes

EIne Einführung, ins Verzieren von Torten, das Arbeiten mit Buttercreme und Fondant. Zusatzkosten: Ich würde das Fondant besorgen und vorab Muffins machen (Kostenbeitrag) Mindestalter: 8 Jahre

Leitung: Kristina Z.
Ort: Balkonzimmer OG
3 frei
Charakterdesign mittels Improtheater
Wer bin ich?

Wer schon mal in einem Rollenspiel mitgemacht hat, hat sich unweigerlich mit Fragen zum eigenen gespielten Charakter auseinandergesetzt. Damit dieser in einer improvisiert gespielten Umgebung gut funktioniert, gibt es ein paar Aspekte des Schauspiels, die man berücksichtigen sollte. Auch ein verschlossener Charakter hat viele Möglichkeiten seinen Mitspielern Angebote zu machen mit ihm in ein Spiel einzusteigen, aber man muss sich gut überlegen wie. Wer diesen Workshops besucht, sollte einen Charakter mitbringen an dem sie oder er mit uns feilen möchte und schon ein bisschen Erfahrung im Rollenspiel gemacht haben (doch keine Sorge – wir werden keine Contagen zählen).

Leitung: Felix P.
Ort: Balkonzimmer OG
  0 frei
Zeichnen Grundkurs
Essentielle Grundlagen für Zeichnen und Gestalten

In diesem Workshop zeige ich euch die Grundlagen des Zeichnens so wie ich sie gelernt habe und immernoch verwende. Es ist kein Vorwissen notwendig.

Leitung: Cornelia A.
Ort: Balkonzimmer OG
Küche OG 0 frei
[Spezial] Küchenhilfe Abendessen
Gutes Essen braucht fleißige Köche

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen in der Küche anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst große Töpfe und Pfannen umrühren, Dosen öffnen, Kochgeschirr abwaschen und schwere Dinge herum tragen. Am Ende des Tages freuen sich mindestens 60 hungrige Mäuler über ein gutes Abendessen.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Sabine L.
Ort: Küche OG
1 frei
Süssigkeiten!!!
Mittelalterliche Süssigkeiten

Ihr wollt mittelalterliche Süssigkeiten selbst herstellen? Dann seid Ihr bei mir Goldrichtig. Hobbymässig beschäftige ich mich immer gerne mit dem Thema Essen und SÜßEM Essen vor allem. Was hat man im Mittelalter gegessen? Was gab es für Zutaten? Ihr werdet überrascht sein, was man alles machen kann mit wenig Zutaten. Unkostenbeitrag sind 10€/Person mit dem Betrag könnt Ihr ein ganzes Blech voll Süssigkeiten herstellen und selbst aufmampfen :) Bitte nur VORAB-überweisung oder Paypal, da ich die Zutaten frisch mitbringen werde.

Foto dient als Referenzbild

Leitung: Loel J.
Ort: Küche OG
0 frei
[Spezial] Küchenhilfe Abendessen
Gutes Essen braucht fleißige Köche

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen in der Küche anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst große Töpfe und Pfannen umrühren, Dosen öffnen, Kochgeschirr abwaschen und schwere Dinge herum tragen. Am Ende des Tages freuen sich mindestens 60 hungrige Mäuler über ein gutes Abendessen.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: David H.
Ort: Küche OG
0 frei
[Spezial] Küchenhilfe Ritteressen
Gutes Essen braucht fleißige Köche

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen in der Küche anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst große Töpfe und Pfannen umrühren, Dosen öffnen, Kochgeschirr abwaschen und schwere Dinge herum tragen. Am Ende des Tages freuen sich mindestens 60 hungrige Mäuler über einen außergewöhnlichen Festschmaus.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Patrick B., Benjamin L.
Ort: Küche OG
0 frei
[Spezial] Küchenhilfe Ritteressen
Gutes Essen braucht fleißige Köche

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen in der Küche anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst große Töpfe und Pfannen umrühren, Dosen öffnen, Kochgeschirr abwaschen und schwere Dinge herum tragen. Am Ende des Tages freuen sich mindestens 60 hungrige Mäuler über einen außergewöhnlichen Festschmaus.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Patrick B., Benjamin L.
Ort: Küche OG
 
Spielzimmer EG 5 frei
Knüpfen
Einführung ins Knüpfen anhand eines Armbandes

Einführung ins Knüpfen anhand eines Armbandes. Das lernen aller 4 Knoten und das lesen von Mustern / Vorlagen. Ein kleiner Kostenbeitrag für die Materiealien die ich zur Verfügung stelle. Mindestalter: 8 Jahre

Leitung: Kristina Z.
Ort: Spielzimmer EG
  4 frei
Kreatives Basteln für kleine und große Kinder
Mach mehr aus deinem Bastellager!

Wir nutzen verschiedene Materialien, aber vor allem Papier, um einfache Handpuppen, Faltfiguren und ähnliches zu gestalten. Du darfst gerne eigenes Material und Ideen mitbringen!

Die Materialkosten werden ca 5€ betragen.

Leitung: Sophie S.
Ort: Spielzimmer EG
  7 frei
Wie entstand die erste Schrift?
Wir schreiben gemeinsam wie die alten Mesopotamier!

Wir begeben uns ins ferne Mesopotamien, wo die Schrift erfunden wurde. Nach einer kurzen Einführung in diese Zeit und in die Entstehung der Schrift, kann jeder sich in der Keilschrift versuchen.

Material (€5,-/Person) wird bereitgestellt.

Leitung: Elisabeth .
Ort: Spielzimmer EG
4 frei
Tundeln, nesteln, flechten
Unterschiedliche Arten der Kordelherstellung

Kordeln wurden durch alle Zeiten verwendet um Kleidungsstücke zu fixieren oder als Zugbänder an Beuteln, als Schnürsenkel und vieles mehr. Wir versuchen uns an der Kordelherstellung mit Tundelhölzern, Strickgabeln, Flechtsternen und -scheiben. Materialkosten: EUR 2,- (ev. zusätzlich für Flechtsterne, Strickgabel ...)

Leitung: Sabine L.
Ort: Spielzimmer EG
Gartentrakt EG     3 frei
Pen&Paper: Kult (Rollenspiel)
Horror/Splatterpunk - Pen & Paper

Das in Schweden entwickelte Pen-&-Paper-Rollenspiel Kult handelt von dunklen Mächten, Kulten und Horror. Kult spielt in der heutigen Zeit, in der uns bekannten Welt. Das Rollenspiel Kult dreht sich zu einem nicht unerheblichen Teil um die Psyche der Charaktere, um Vor- und Nachteile, die damit zusammenhängen.

Leitung: Matthias R.
Ort: Gartentrakt EG
12 frei
Historische Hauben für Frauen
Alles kommt unter die Haube!

Es gibt zahlreiche kreative, hübsche und einfache Hauben vom Mittelalter bis 1850, die für viele LARP-Charaktere passen und abseits des Einheitsbreis sind. Hier soll eine Auswahl davon gezeigt werden, aus der sich jeder ein Modell aussucht und handnähen kann. Viele davon werden in einer Einheit fertig.

Kosten für Material ca. 5€ p.P.

Leitung: Lydia V.
Ort: Gartentrakt EG
0 frei
Historische Frisuren
Frisuren durch die Epochen

Zuerst machen wir einen Exkurs durch verschiedene Epochen und Kulturen und schauen uns an, wie damals die Haare getragen wurden. Danach werde ich ein paar ausgewählte Frisuren vorstellen und jeder darf sich eine aussuchen zum Nachmachen. Grundkenntnisse der Flechttechniken vorteilhaft aber nicht zwingend notwendig, für die meisten Frisuren reicht "normales Flechten". Je nach Wunsch kann ich noch etwas über historische Haarpflege erzählen.

Mitzunehmen: diverse Spangerl und Kamm/Bürste

Leitung: Lydia V.
Ort: Gartentrakt EG
8 frei
Reimen zum Schleimen
Einfache Gedichte selber machen

Bring Stift und Papier und los geht's mit den kreativen Ergüssen.
...nach einer urltrakurzen theoretischen Einführung ins Lyrische wird gereimt was die Gehirnwindungen hergeben.

Die holde Maid, ihr tat es Leid.
Sie war für mich noch nicht bereit
drum musst' ich gehn, schon vor der Zeit.

Leitung: Gerhard H.
Ort: Gartentrakt EG
Osttrakt EG 4 frei
Wunden schminken
Blut, Eiter, Eingeweide

Mit einfachen Mitteln schminken wir verschiedene Wunden.

Materialkosten: EUR 3,-

Leitung: Marlene K.
Ort: Osttrakt EG
0 frei
Authentische Portraits
Fotografie ohne technischen Schnickschnack

In diesem workshops erlernen wir grundlegende Techniken, um authentische und zeitlose Portraitfotos zu erschaffen.

Folgende Fragen werden wir uns dabei stellen:

  • was macht ein gutes Portrait aus?
  • wie kommuniziert man mit Menschen vor der Kamera?
  • wie entsteht ein authentisches Bild, das nicht gestellt wirkt?
  • wie kann ein Bild eine Geschichte erzählen?
  • welche Rolle spielt die Person hinter der Kamera?
  • welche Körperhaltung ist in welchem Licht und aus welcher Richtung vorteilhaft und welche nicht?

Diese Einheit richtet sich sowohl an Fotograf*innen, die ihre Fähigkeiten verfeinern wollen, als auch an Neulinge auf dem Gebiet der Fotografie. Wir werden uns nicht unnötig mit Kameratechnik beschäftigen, sondern vor allem an unserem fotografischen Auge arbeiten. Eine halbwegs vernünftige Kamera ist von Vorteil, sofern du zumindest im Automatikmodus damit umgehen kannst - der Großteil der Inhalte lässt sich auch auf Handyfotos anwenden.

Du solltest damit einverstanden sein, dass wir einander gegenseitig fotografieren!

Leitung: David H.
Ort: Osttrakt EG
5 frei
Höre die Runen raunen
    8 frei
Treffen der Orgas
Diskussionsrunde für Orgas und solche, die es noch werden wollen

Du hast schon einmal ein Liverollenspiel organisiert, oder hast vor das bald zu tun? Dann setz dich zu uns, wir tauschen in freundlicher Atmosphäre Ideen, Meinungen und Erfahrungen aus!

Über welche Themen gesprochen wird, legen die Teilnehmer_innen gemeinsam fest - jeder kann sich mit seinen Fragen und Interessen einbringen. Hier ein paar Vorschläge, worüber wir uns unterhalten könnten:

  • Wie regelt man die Erledigung von notwendigen OT-Tätigkeiten, wie Abwaschen, Holzholen etc. auf einem Liverollenspiel? Kann man es auch den Spieler_innen zumuten, sie dazu einzuteilen - oder wer macht es sonst? Was macht man, wenn es absolut nicht zur Rolle passt?
  • Aufbereitung gespielter Liverollenspiele für die Nachnutzung: In anderen Ländern sind Re-Runs, in denen bereits gespielte Spiele mit zum Teil neuen Teilnehmer_innen und umverteilten Rollen wiederholt werden, bereits sehr üblich. Was sind hier die Vor- und Nachteile, was ist zu beachten? Und wie sieht es aus mit der Weiterführung von Settings und Geschichten durch andere Spielleitungen?
  • Wie ist die Lage der Liverollenspiel-Szene in Österreich? Wer gehört aller zur "Szene", wie sind die Beziehungen untereinander, wo funktioniert die Zusammenarbeit, wo hakt es? Welche Kooperationen sind kurz- und mittelfristig realistisch, welche sind langfristig vorstellbar?
  • erfolgreiche Spielgestaltung und -organisation: Wie entwickle ich aus Ideen einen Plot? Und was ist eigentlich noch alles zu tun, damit so ein Spiel wirklich stattfinden kann? Über Masterpläne, Arbeitsteilung und kreative Zusammenarbeit
  • Anmeldungs- und Zahlungsmoral: Was kann ich als Orga tun, damit meine Teilnehmer_innen sich rechtzeitig anmelden und einzahlen?
  • Reflexion, Erfahrungsaustausch und alte Kriegsgeschichten: Was hat bei den Spielen, die ich bisher organisiert habe, gut funktioniert? Was nicht? Was habe ich daraus gelernt? Und warum tun wir uns das alles eigentlich an? In der Orga-Selbsthilfe-Gruppe helfen wir uns gegenseitig weiter, um gemeinsam besser zu werden und noch mehr Spaß und Freude an unserem Hobby zu haben
Leitung: Julia P.
Ort: Osttrakt EG
Kapelle     4 frei
Stimmworkshops
Vom Marktschreier zum Souffleur

Bei uns lernst du anatomisch korrekten Stimmeinsatz. Längere Zeit laut sprechen ohne heiser zu werden, mehr Stimmvolumen entwickeln und die richtige Stimme für den richtigen Moment finden. Vom Flüstern bis zum Singen und Schreien werden wir alles probieren! Laut, leise, schön oder hässlich klingen will gelernt werden.

Unkostenbeitrag für Unterlagen: 5€

Leitung: Eva K.
Ort: Kapelle
     
Reiterküche 1 frei
Kräutertees und andere Zaubertränke
Mixen und trinken

Wir beschäftigen uns mit einigen häufig und gern verwendeten Kräutern und Gewürzen für Tees, Aufgüsse und anderes in der Küche und der Hausmittelapotheke.

Unkostenbeitrag 3€
Keine Altersbeschränkung

Leitung: Julia P.
Ort: Reiterküche
  0 frei
Met keltern
Wie aus Honig Wein wird - in Theorie und Praxis

Met, wahrscheinlich genau so alt wie Bier, hat sich in den letzten Jahren zum Trend-Produkt, besonders in der Mittelalter-Szene, entwickelt. Leider oft mit dem zweifelhaften Ruf, eine süße Alkohol-"Plörre" mit hohem "Kopfweh Potential" zu sein, was nicht nur an der Menge des Konsums liegt. Selbermachen liegt, genau so wie Met, auch im Trend. Aber auch hier gibt es schauderhafte Rezepte bis hin zu gesundheitsgefährdenden 'Tips' (und damit ist wieder nicht die Verzehrmenge gemeint). Aber muss das so sein...? Ganz klar: Nein. In diesem Workshops wird zunächst einmal erklärt, was aus dem Naturprodukt Honig Alkohol und damit Met macht, was man dazu alles wissen sollte, warum manches Unsinn ist, worauf man unbedingt achten muss, und was man dazu braucht. Hat man die Theorie erst einmal überstanden, geht es natürlich in die Praxis. Als Teilnehmer wird man die Grundlage für 5l Met-Ansatz in einem Glasballon setzen und bereits nach wenigen Stunden den Beginn der Gärung beobachten können. Da man den Ansatz sicher mit nach hause nehmen möchte, sollte man sich überlegen, wie man ein 5l kugelförmiges Gefäß, dass offen sein muss (!), transportieren kann. Da wir hier Alkohol produzieren ist die Teilnahme von Personen unter 16 Jahren leider ausgeschlossen. Die Kosten für alle Zutaten und Gerätschaften, die für den Einstieg benötigt werden, belaufen sich auf ca. 35€, die vorab zu bezahlen sein werden.

Leitung: Martin P.
Ort: Reiterküche
  4 frei
leckere Liköre
laß es dir auf der Zunge zergehen

Hallo ihr Lieben

in diesem Workshop bereiten wir gemeinsam Liköre zu.

Von diesen Likören bekommt jeder eine Flasche mit nach Hause.

Liköre sind aromatische Spirituosen mit relativ hohem Zuckergehalt. Der Alkoholgehalt liegt normalerweise bei 15 bis 40 % Vol, es gibt aber auch stärkere und schwächere Liköre, zum Beispiel Aperol mit 11 oder 15 % Vol.

Mitzubringen

Die Zutaten und die Flaschen für die fertigen Liköre werden von mir bereitgestellt. Um die Gläser zu beschriften oder zu verzieren könnt Ihr gerne Bastelmaterial mitnehmen.

Kosten: ca. 20 €
Alter: ab 18 Jahre

Leitung: Sylvia G.
Ort: Reiterküche
 
Kellergewölbe         4 frei
Lightpainting
Malen mit Licht

Light Painting bzw. Light Writing (dt. Zeichnen/Malen/Schreiben mit Licht) ist eine fotografische Technik aus der Langzeitbelichtung, in welcher Fotografien in der Regel bei Dunkelheit oder in abgedunkelten Räumen durch die Bewegung einer (oder mehrerer) Lichtquellen (oder durch Bewegung der Kamera) gemacht werden.

Teilnahmebedingungen:

  • Ihr braucht eine Kamera, die Langzeitbelichtung machen kann.
  • Ihr braucht ein Stativ.
Leitung: Michaela T.
Ort: Kellergewölbe
 
Säulentrakt Links     2 frei
Pelzmützen
Kopfbedeckungen

Das wichtigste Accessoire eines Liverollenspielers ist die Kopfbedeckung. In diesem Workshop schneidern wir uns Pelzmützen.

Leitung: Marlene K.
Ort: Säulentrakt Links
0 frei
Perlen und Drahtschmuck
Glas und Draht

Dreh deine eigenen Glasperlen und kreiere mit Chain Maille Techniken deine persönlichen Schmuckstücke!

Materialbeitrag: EUR 15,-

Leitung: Monika M., Thomas B.
Ort: Säulentrakt Links
2 frei
Perlen und Drahtschmuck
Glas und Draht

Dreh deine eigenen Glasperlen und kreiere mit Chain Maille Techniken deine persönlichen Schmuckstücke!

Materialbeitrag: EUR 15,-

Leitung: Monika M., Thomas B.
Ort: Säulentrakt Links
 
Säulenhalle 3 frei
Lederarbeiten
Punzieren, Färben, Nähen

der workshops! Lederarbeiten richtet sich an alle Lederinteressierten, vom Anfänger bis zum Profi. Anfänger lernen die Grundlagen für Punzieren (Lederprägen), Lederfärben, Flechtnähte und Sattlernaht. Fortgeschrittene mit eigenen Werkstückvorstellungen melden sich bitte zeitnah zum Abklären von Materialbedarf und notwendiger Vorbereitung. Ein paar Beispiele findet ihr unter http://kassal.at/leder Für ausgefallenes Leder und/oder Zubehör werde ich vor dem workshops! bei tandy-Leder bestellen. Schaut einfach mal auf https://www.tandyleather.com

Kontakt: klaus@kassal.at Mindestalter: 12 Jahre Kosten: Eur 8,- (für Verschleiß, Garne, Farben udgl.) plus Materialkosten Voraussetzungen: keine, handwerkliches Geschick ist von Vorteil, Werkzeug und Material werden gestellt (für spezielle Materialwünsche und größere Werkstücke bitte unbedingt Rücksprache halten)

Leitung: Klaus K.
Ort: Säulenhalle
8 frei
Kettengeflecht selber machen
Vom Draht zum Kettenglied

Eisendraht wurmen, Kettenglieder zwicken und ein einfaches (offenes) Geflecht daraus machen. Der Start zum selbst gemachten Kettenhemd.

Wenn möglich einen kleinen kraftübersetzten Bolzenschneider (Knipex; zur Not geht beim dünnen Draht ein Seitenschneider), aber auf alle Fälle 2 kleine Zangen (ich verwende Elekronikzangen, 1x flach und 1x gebogen) mitnehmen, sonst wirds mühsam. Wer es Rostfrei oder aus Aluminium haben will Draht bitte selber besorgen.

Kosten: Je nach Verbrauch für den Eisendraht (2mm; bzw 1,4mm) und Ausdrucke

Achtung! Man wird rostig! Die Hände könnten Schwielen bekommen. Gegen Ende bzw. nach dem Workshop koordinative Ausfälle an der "Zwickhand" möglich.

Leitung: Gerhard H.
Ort: Säulenhalle
3 frei
Schnitzen
Grundlagen der Holzbearbeitung

Hallo liebe Leute, in meinem Workshop möchte ich ein paar Grundlagen zum Thema Holzbearbeitung vermitteln, die ich mir in meiner 11-jährigen Tätigkeit als Tischler und Bastler angeeignet habe. Im Weiteren werden wir dann noch eine Kleinigkeit schnitzen, einen Löffel oder einen Anhänger. Ich werde einige Holzstücke mitnehmen und wer will kann auch selber was mitnehmen, z.B. einen Wander- oder Zauberstock zum Verzieren, einen Messergriff, Kochlöffel, Sessellehne, ... Ich freue mich auf viele interessierte Teilnehmer. Material und Werkzeugkosten: freiwillige Spende

Leitung: Gernot S.
Ort: Säulenhalle
7 frei
Paracord
Knoten und Weben im 21. Jahrhundert

Der workshops richtet sich an Anfänger, weniger an Profis. Ihr lernt grundlegende Knoten und Webtechniken und darauf aufbauend stellen wir zusammen ein Werkstück her. Spezielle Wünsche bitte ich - zwecks Materialkosten und Zeitaufwand - vorher mit mir abzusprechen. annett.mrowczynski@googlemail.com

Materialkosten belaufen sich auf 10€/Person, spezielle Wünsche nicht eingeschlossen.

Werkzeug und Material zum basteln kleiner Projekte (Arm-/ Halsband) bringe ich mit. Nützlich ist eine Schraubzwinge o. ä. zum befestigen des Werkstücks, diese bringt bitte ggf. jeder selbst mit.

Ende September werde ich eine Sammelbestellung bei https://www.paracord-shop.de/ aufgeben. Ihr könnt sehr gern mit mir bestellen, ihr überweist mir den Betrag oder zahlt vor Ort - ich bringe die Sachen mit. annett.mrowczynski@googlemail.com

Oder ihr shoppt selbst z.B. hier:

https://www.paracord-shop.de bzw.

https://www.paracord.eu

https://www.ganzoo-paracord.de

Amazon, Ebay etc.

Aber Vorsicht,Paracord besitzt hohen Suchtfaktor :-)

Ab 14 Jahre

Leitung: Annett M.
Ort: Säulenhalle
0 frei
Lederarbeiten
Punzieren, Färben, Nähen

der workshops! Lederarbeiten richtet sich an alle Lederinteressierten, vom Anfänger bis zum Profi. Anfänger lernen die Grundlagen für Punzieren (Lederprägen), Lederfärben, Flechtnähte und Sattlernaht. Fortgeschrittene mit eigenen Werkstückvorstellungen melden sich bitte zeitnah zum Abklären von Materialbedarf und notwendiger Vorbereitung. Ein paar Beispiele findet ihr unter http://kassal.at/leder Für ausgefallenes Leder und/oder Zubehör werde ich vor dem workshops! bei tandy-Leder bestellen. Schaut einfach mal auf https://www.tandyleather.com

Kontakt: klaus@kassal.at Mindestalter: 12 Jahre Kosten: Eur 8,- (für Verschleiß, Garne, Farben udgl.) plus Materialkosten Voraussetzungen: keine, handwerkliches Geschick ist von Vorteil, Werkzeug und Material werden gestellt (für spezielle Materialwünsche und größere Werkstücke bitte unbedingt Rücksprache halten)

Leitung: Klaus K.
Ort: Säulenhalle
11 frei
Bilder mit Naturmaterialien
Austoben mit Dingen, die eh schon da sind

Wir suchen uns für das Bild Naturmaterialien in der Umgebung. Tauschen kreative Ideen aus und jeder gestaltet sein eigenes Kunstwert (Kunstwerke). Für das Sammeln bring bitte festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung mit, wir werden einen kleinen Spaziergang machen!

von 5 - 99 Jahren (Kinder benötigen eine Aufsichtsperson)
Dauer: 1,5 - 3 Stunden,
Weitere und/oder größere Leinwände bitte selber mitnehmen.

(Für das perfekte Wunschbild, können auch schon kleine/flache Steine, Nussschalen, kleine Muscheln, getrocknete Blumen oder auch Kaffeekapseln mitgebracht werden.)

Materialkosten: Pro Person eine Leinwand (18x24cm), Bastelkleber, Leinwandfarben, Stifte, Borten, usw.
Materialkosten richten sich nach dem was du benötigst (max. €4,- pro Bild.)

Leitung: Karoline S.
Ort: Säulenhalle
3 frei
Lederarbeiten
Punzieren, Färben, Nähen

der workshops! Lederarbeiten richtet sich an alle Lederinteressierten, vom Anfänger bis zum Profi. Anfänger lernen die Grundlagen für Punzieren (Lederprägen), Lederfärben, Flechtnähte und Sattlernaht. Fortgeschrittene mit eigenen Werkstückvorstellungen melden sich bitte zeitnah zum Abklären von Materialbedarf und notwendiger Vorbereitung. Ein paar Beispiele findet ihr unter http://kassal.at/leder Für ausgefallenes Leder und/oder Zubehör werde ich vor dem workshops! bei tandy-Leder bestellen. Schaut einfach mal auf https://www.tandyleather.com

Kontakt: klaus@kassal.at Mindestalter: 12 Jahre Kosten: Eur 8,- (für Verschleiß, Garne, Farben udgl.) plus Materialkosten Voraussetzungen: keine, handwerkliches Geschick ist von Vorteil, Werkzeug und Material werden gestellt (für spezielle Materialwünsche und größere Werkstücke bitte unbedingt Rücksprache halten)

Leitung: Klaus K.
Ort: Säulenhalle
4 frei
Amigurumi, . . . oder so?
Kleine Mitbringsel

In diesem Workshop zeige ich euch anhand von zwei Projekten, wie man einfache kleine Figuren häkeln.
Selbst mitzubringen sind:

  • Häkelnadel Stärke 2 (*falls ihr selbst keine Häkelnadeln habt, meldet euch bis Anfang September bei mir, dann kann ich welche besorgen)
  • Perlen und diverses zum verziehen
  • 1-3 Ü-Eier (Innenteil ohne Spielzeug)

Ich bringe mit:

  • Füllmaterial
  • Häkelwolle

Materialkosten: werden am Ende des Workshops mit den Teilnehmern verrechnet und richten sich nach dem Verbrauch. Kann 5.- bis 8.- Euro betragen.

Leitung: Marion B.
Ort: Säulenhalle
3 frei
Spirituelle Meditation
Meditieren, Entspannen mit Aromen

Wie letztes Jahr biete ich euch an, mit Aromen und Ölen von Doterra zu meditieren, entspannen und spirituelle Ebenen erleben.

Ich arbeite ausschliesslich mit diesen Ölen zusammen da sie halten was sie versprechen.

Wenn Ihr ausgepowert seid, hibbelig, schlaflos, ruhelos, gereizt, nach einer höheren Ebene strebt und einen Ausgleich sucht, ein Ventil, die Natur spüren wollt, seid Ihr bei mir genau richtig.

Das einzige was kostet sind die Öle. Es sind hochwertige, destilierte Öle, hochkonzentriert, welche Ihr euch auch mit nach Hause nehmen könnt.

Jedes Öl kostet 30€ Eine komplette "Hausapotheke" mit 10 Ölen kostet 150€ Ich bestehe auf Vorabüberweisung mit Angaben wieviele Öle Ihr wollt und welche, da ich sie aus eigener Tasche vorbestellen muss.

Hier die Homepage der Öle so könnt Ihr selbst nachschlagen: www.doterra.com

Leitung: Loel J.
Ort: Säulenhalle
Ochsenstall links 7 frei
Poi für Anfänger und leicht Fortgeschrittene
Erlernen und gemeinsames Üben einfacher Figuren mit Poi

Hier lernst du die Grundlagen des Poi-Spielens kennen. Es werden gemeinsam einfache bis mittelschwere Figuren gelernt/geübt (z.B.: Weave Variationen, Butterfly, Windmill, Air Wrap, ...).

Gespielt wird mit Socken-Poi (eigene Poi brauchst du nicht).

Dieser Workshop ist für Anfänger und leicht Fortgeschrittene gedacht. Wenn du schon besser spielen kannst und einfach gemütlich üben willst, bist du aber auch herzlich Willkommen.

Kosten: € 1,- pro Person.

Leitung: Iris H.
Ort: Ochsenstall links
    0 frei
Messer werfen
Die Kunst sein Ziel zu treffen

Mindestalter: 18 Jahre

Gezeigt werden die Grundlagen des Messerwerfens: Stand, Grifftechnik und der Wurf, sowie etwas Theorie zum Thema. Der Workshops besteht zu 99% aus Üben, wobei ich Euch unterstütze.

Mitzubringen sind festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung, wir sind draußen (bei Dauerregen im Ochsenstall). Zielscheiben, Messer und ähnliches werden gestellt.

Wer eigene (Wurf)messer mitbringen möchte, kann das gerne machen.
Bitte beachten: Wurfmesser müssen eine dicke klinge haben und spitz sein, aber NICHT SCHARF wegen der Verletzungsgefahr beim aus der Hand werfen.

Geworfen werden kann alles von Brieföffner über Schere bis hin zum Schraubendreher ...

Leitung: Matthias M.
Ort: Ochsenstall links
   
Ochsenstall rechts 0 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Michaels Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Michael S.
Ort: Ochsenstall rechts
0 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Michaels Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Michael S.
Ort: Ochsenstall rechts
0 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Michaels Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Michael S.
Ort: Ochsenstall rechts
0 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Michaels Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Michael S.
Ort: Ochsenstall rechts
2 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Michaels Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Michael S.
Ort: Ochsenstall rechts
0 frei
Drechseln
Arbeiten mit dem Naturmaterial Holz

In Michaels Drechselstube kannst du selbst wunderschöne Schüsseln, Schalen und Kerzenständer aus dem herrlichen Naturmaterial Holz herstellen.

Kosten: 5 bis 20 Euro je nach Werkstück

Leitung: Michael S.
Ort: Ochsenstall rechts
Eingangshalle 0 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Matthias R.
Ort: Eingangshalle
0 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Matthias R.
Ort: Eingangshalle
0 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Sylvia G.
Ort: Eingangshalle
0 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: Sabine L.
Ort: Eingangshalle
0 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: David H.
Ort: Eingangshalle
14 frei
Bogenschießen
0 frei
[Spezial] Workshops-Dienst
For the hive!

Du bist bereit, eine Einheit lang auf tolle workshopse zu verzichten und stattdessen allgemein mit anzupacken? Wir bedanken uns mit einer kleinen Gutschrift!

Du wirst die gleichzeitig laufenden workshopse besuchen und kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Freudig reißen dir andere Besucher*innen Getränke, Obstkörbe, Toilettenpapier und weitere Utensilien aus den Händen, während du heroisch versuchst, diese im Haus zu verteilen. Auch für allgemeine Ordnung in den Gängen und der Selbstversorgerküche wirst du sorgen, wenn du nicht gerade damit beschäftigt bist, kistenweise Lebensmittel in die Hauptküche zu tragen.
Am Ende der Einheit wirst du einen besseren Einblick haben, was alles notwendig ist, um eine Veranstaltung wie den workshops! am Laufen zu halten.

Bitte wähle maximal 2 Vergünstigungen pro Buchung, damit andere auch eine Chance haben!

Leitung: David H.
Ort: Eingangshalle
Schlosspark   2 frei
Kochen am Lagerfeuer
Gemeinsames Kochen und Schlemmen am Lagerfeuer

Zubereiten mehrerer Speisen am Lagerfeuer, die nachher natürlich verkostet werden. Wir halten uns dabei an Rezepte aus einem aktuellen Kochbuch, die aber in ähnlicher oder etwas abgeänderter Version auch im Mittelalter benutzt worden sind.

Vorrangig geht es um eine angenehme Atmosphäre und leckeres Essen rund ums Feuer.

Der Unkostenbeitrag für die Zutaten wird sich zwischen 5-15€ bewegen und wird noch genauer bekannt gegeben.

Leitung: Sandra M., Benjamin L.
Ort: Schlosspark
0 frei
Fechten mit ... allem!
Wie könnte man mit einem Spazierstock kämpfen? Oder einem Rapier? Oder einem Besen? Hier erhältst du einen kurzen Überblick über Möglichkeiten unterschiedliche Fechtstile darzustellen.

In der Geschichte der Menschheit wurden schon vielerlei unterschiedliche Waffen ersonnen, gebaut und damit gefochten. Zu allem Überfluss entwickelten sich auch noch grundverschiedene Stile für die gleichen Waffen, so focht ein fieser barocker Italiener mit dem Rapier anders als ein nicht weniger fieser Spanier, aber auch Aragorn ficht in der Herr der Ringe Verfilmung mit einem Schwert anders als ein mittalterlicher Freifechter. Dennoch folgen alle den immer gleichen Prinzipien, die auf die Waffe angepasst werden. Wir wollen uns anschauen, welche Prinzipien das sind und wie man sie auf einen gewünschten Stil umlegen kann. Das soll spielerisch erfolgen, mit möglichst viel Spaß und Bewegung. :)

Notwendig sind Larp-Waffen deiner Wahl, vom Küchenmesser über Schwerter diverser Ausprägung bis hin zum Spazierstock.. alles ist möglich.

Leitung: Hubert J.
Ort: Schlosspark
  1 frei
Mahlzeit Steinzeit!
Kochen wir in der Steinzeit!

Jäger und Sammler? Paläodiät? Was wurde in der Steinzeit gegessen? Woher wissen wir was unsere Vorfahren gegessen haben? Unternehmen wir eine "kulinarische Zeitreise" in die Urgeschichte und kochen mit den jeweiligen Möglichkeiten ein Gericht nach. Auf Basis archäologischem Wissen, experimentellen Erkenntnissen, einer Portion botanischen Fakten und einer Prise Humor und Freude werden wir in diesem Workshops die Ess- und Kochgewohnheiten der Urgeschichte unter die Lupe nehmen. In diesen 4h werden wir ein Menü mit altem Werkzeug schaffen. Was ist mitzubringen? Spaß am (Koch-)Experimentieren, Freude und Interesse an der Geschichte, gemütliche Kleidung, die auch schmutzig werden darf und Fragen zur Steinzeit. Essgeschirr mitbringen! Allergien oder Unverträglichkeiten bitte per Mail bekanntgeben! Materialkosten: €12,-/Person

Leitung: Elisabeth .
Ort: Schlosspark
3 frei
Finsterwaldreise
Ab durch die Hecke!

Auch heuer werden wir wieder einen kurzen Plot (2-3 Stunden – geplanter Start ist bei Einbruch der Dämmerung) präsentieren.

Die Finsterwaldreise ist sowohl für Leute gedacht, die als Neulinge und Interessierte Liverollenspiel gerne einmal in der Praxis erleben möchten, als auch für bereits versierte Liverollenspieler und Workshops-Stammgäste, die ihrem geliebten Hobby auch an diesem Wochenende fröhnen möchten.

Dafür werden wir dieses Jahr jedem Teilnehmer eine Rolle vor Ort und mit Absprache zuweisen. Wir werden aktivere wie auch passivere Rollen in petto haben.
Wenn Du Lust hast eine gewichtigere Rolle zu übernehmen, melde dich bitte am workshops bei uns.

Leitung: Hubert J.
Ort: Schlosspark
3 frei
Pyromane werden
Feuer Marsch!

Grube ausheben, Feuerholz sägen, hacken, Feuer machen (auch unkonventionelle Methoden), Steckerlbrot braten, Feuer löschen und Feuerstelle versorgen und, wenn noch Zeit bleibt, Feuerspucken

Materialkosten: 4 EUR

Leitung: Marilies W.
Ort: Schlosspark

Allgemeine Gebühren und Ermäßigungen

39.00

Schlosspauschale

-5.00

Frühbucherrabatt

-5.00

Vereinsrabatt

Für alle aktiven Mitglieder folgender Vereine: Ariochs Erben, Dorfmenige, Halle der Helden, Libra Nobilis, profil liverollenspielverein

Altersrabatte

12-14 Jahre (-25% auf Gesamtpreis)

15-17 Jahre (-25% auf Gesamtpreis)

6-11 Jahre (-50% auf Gesamtpreis)

0-5 Jahre (Teilnahme kostenlos)


Allgemeine Zahlungsbedingungen

Mit Eintreffen deiner Zahlung sehen wir deine Buchung als endgültig bestätigt an. Ab diesem Zeitpunkt gelten folgende Stornobedingungen:

Bis 28 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung: kostenfreie Stornierung möglich.
27 bis 15 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung: 50% Refundierung bei Storno.
14 oder weniger Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung: keine Refundierung möglich.

Hinweis: der workshops! ist nicht als gewinnorientierte Veranstaltung ausgelegt, weshalb wir in vielen Bereichen sehr knapp kalkulieren müssen. Dies erfordert gleichzeitig auch eine entsprechende Planbarkeit der Einkünfte.
Die oben genannten Stornobedingungen dienen unserem Schutz und damit auch dem Schutz des Fortbestehens des workshops!. In Härtefällen (plötzliche schwere Erkrankung o.ä.) kann es - je nach finanziellem Gesamtergebnis - im Anschluss an die Veranstaltung per Orga-Bescheid außerordentliche Refundierungen geben.

Wir bedanken uns für dein Verständnis!